Startbild

Irland
Irlands schöner Süden (9 Tage)
Stolze Pferde, entspannte Schafe, herrliche Landschaften und irischer Whiskey

Höhepunkte der Reise:

- Dingle- und Kerry-Rundfahrt - Besuch Garinish Island - Besuch des Irischen Nationalgestüts 
  • Programm

1. Tag: Reisebeginn und Nachtfähre

Anreise zum Fährhafen und Beginn der Fährpassage nach Hull am Abend. An Bord erwartet Sie das interessante Freizeitangebot des modernen Fährschiffes mit seinen Restaurants, Bars, Diskothek, Shops, Kino etc.. Oder Sie genießen ganz für sich die Reize einer Seereise durch die Wogen der Nordsee.

2. Tag: Nach Irland

Nach einem herzhaften Frühstück gehen Sie in Hull von Bord. Sie durchqueren England in Richtung Westen. Durch den reizvollen Norden von Wales gelangen Sie schließlich nach Holyhead auf der Insel Anglesey. Hier beginnt am Nachmittag die Fährpassage über die Irische See. Ankunft im Hotel am Abend.

3. Tag: Dublin und Nationalgestüt mit Gärten

Am Vormittag lernen Sie die irische Hauptstadt bei einer Stadtrundfahrt kennen. Dublin hat fast eine halbe Million Einwohner. Dennoch konnte sie sich an manchen Stellen einen nahezu dörflichen Charakter erhalten. Anschließend geht es in den Raum Limerick zur Übernachtung. Unterwegs besuchen Sie das Irish National Stud & Gardens. Das Nationalgestüt befindet sich unweit von Kildare und hat sich vollends der Züchtung von Rassepferden verschrieben. Spazieren Sie entlang der Ställe und Koppeln und machen sich bei einer Führung ein Bild vom Alltag dieses Zuchtbetriebes. In der ersten Jahreshälfte, wenn die kleinen Fohlen kommen, ist es dort besonders schön. Zum Gestüt gehören außerdem ein Pferdemuseum sowie zwei wundervolle Gärten, die der Schönheit der Pferde in nichts nachstehen.

4. Tag: Rundfahrt Halbinsel Dingle

Die Fahrt geht zunächst entlang des Nordufers der Halbinsel Dingle. Dunkle Berge und grüne Küstenlandschaften begleiten Sie. Halt im beschaulichen Hafenstädtchen Dingle. Weiterfahrt zum Slea Head, dem westlichsten Punkt der Halbinsel. Die Küstenstraße verläuft hier hoch über der Brandung des Ozeans und erlaubt faszinierende Ausblicke auf die vorgelagerten Klippen und Inseln. Auf dem Rückweg lohnt eine Pause in Inch, einer weit ins Meer ragenden Landzunge mit herrlichen Sandstrand, der zum Spazieren oder gar Baden einlädt.

5. Tag: Rundfahrt Ring of Kerry

Die Panoramafahrt auf dem Ring of Kerry führt über die berühmteste Küstenstraße Irlands. Die bergige Landschaft wird begleitet von einer, durch den Golfstrom geprägten, subtropisch gefärbten Vegetation. Immer wieder gibt die zerklüftete Küstenlinie den Blick auf den Ozean frei. Beim Besuch einer Schaffarm, erleben Sie die konzentrierte Arbeit der Hütehunde, die im krassen Gegensatz zur Gelassenheit der Schafe steht, deren Wohlergehen ihr Dienstauftrag ist.

Theatervorstellung im "Siamsa Tire" in Tralee (Juni bis August), p. P.30,00 €

6. Tag: Garinish Island, Bantry House und Cork

In der Bucht von Bantry, im geschützten Hafen des Örtchens Glengarrif befindet sich mit Garinish Island ein wahres Schätzchen. Die kleine Garteninsel ist das wunderbare Resultat der Zusammenarbeit eines Architekten und eines Gartendesigners. Ein weiteres Schmuckstück ist das entzückende Bantry House, an der gegenüberliegenden Seite der Bucht. Nicht nur das Haus selbst, sondern auch die dahinter befindliche Gartenanlage sind eine echte Augenweide. Im weiteren Tagesverlauf schnuppern Sie ein wenig Großstadtluft in Cork. Die Hauptstadt der gleichnamigen Grafschaft erstreckt sich zu beiden Ufern des River Lee und ist mit stolzen 120.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Irlands. Sie ist berühmt für ihren quirligen Lebensmittelmarkt sowie das entzückende Gewirr kleiner Gassen in der historischen Altstadt.

Eintritt Bantry House & Garden (montags geschlossen), p. P.8,50 €
Mittagsimbiss in Bantry House, p. P.10,00 €

7. Tag: Old Midleton Distillery und Kilkenny

Der Tag beginnt mit dem Besuch der Old Midleton Distillery im gleichnamigen Ort. Der Legende nach wurde der irische Whiskey in Midleton erfunden. Eine Destillerie wurde bereits 1825 etabliert und fand vor allem lokal großen Absatz. Seit 1992 ist die alte Brennerei unter dem Namen Jameson Experience zu besuchen. Hier erfahren Sie viel Interessantes rund um den beliebten irischen Whiskey. Anschließend geht es quer durch die irische Republik zurück in Richtung Dublin. Unterwegs erfolgt ein Halt in Kilkenny. Direkt im Ort liegt das schmucke Kilkenny Castle aus dem. 12. Jahrhundert, das inmitten herrlicher Parklandschaft zum Verweilen einlädt.

Eintritt Kilkenny Castle, p. P.7,50 €

8. Tag: Abschied von Irland

Heute heißt es zeitig Aufstehen, denn schon am frühen Morgen geht es zum Fährhafen Dublin. Deshalb wird das Frühstück im Hotel in kontinentaler bzw. abgepackter Form gereicht. Fährpassage über die Irische See und Fahrt quer durch Nordwales und England nach Hull, wo am Abend die Nachtfährpassage über die Nordsee beginnt. Genießen Sie noch einmal den Reiz einer Schiffsreise und nutzen die Annehmlichkeiten und Freizeitangebote des modernen Fährschiffes!

9. Tag: Heimreise

Nach einem kräftigen Bordfrühstück treten Sie die Heimreise an.

Informationen zur Reise anfordern