Startbild

Deutschland
Kulturland Mosel mit Trier und Luxemburg (4 Tage)
Edlen Tropfen auf der Spur

Höhepunkte der Reise:

- Tipp: Rhein in Flammen an verschiedenen Terminen - Grillabend mit Weinprobe auf einem Weingut - Dampferfahrt auf der Mosel 
  • Programm
  • Hotel
  • Karte

1. Tag: Marburg und Anreise

Die Universitätsstadt Marburg liegt am Ufer des Flusses Lahn und besitzt mit der Philipps-Universität die älteste noch existierende protestantisch gegründete Universität der Welt, die auch heute noch durch ihre Bauwerke und Studierenden das Stadtbild prägt. Hauptanziehungspunkte der Stadt sind die Elisabethkirche, das Schloss und die historische Altstadt.

ca. 1,5-stündige Altstadtführung Marburg, je 30 Personen, ab125,00 €

2. Tag: An die Mosel

Besuchen Sie das reizende Städtchen Bernkastel-Kues mit den einmaligen Fachwerkhäusern rund um den Marktplatz. Starten Sie hier zu einer Mosel-Schifffahrt nach Traben-Trarbach. Vorbei an typischen Moseldörfern - verbunden mit einer Schleusendurchfahrt - ist die Jugendstilstadt in knapp 2 Stunden erreicht. Über Starkenburg - hier können Sie vielleicht den schönsten Blick ins Moseltal erhaschen - geht es weiter nach Cochem. Das mittelalterliche Stadtbild wird geprägt von einer quirligen Moselpromenade mit Cafés und einem Yachthafen. Mitten in der Stadt thront majestätisch auf dem Burgberg die Reichsburg. Aber nicht nur vom Tal aus bietet sie einen überwältigenden Anblick, eine Innenbesichtigung ist sehr zu empfehlen. Am Abend besteht die Möglichkeit zum Besuch beim Winzer. Bei einem Grillabend mit sommerlicher Weinprobe könnten Sie den Tag stilecht ausklingen lassen.

Eintritt und ca. 40-minütige Führung Burg Cochem, ab140,00 €

3. Tag: Trier und Luxemburg

Trier - älteste Stadt Deutschlands: Vom „Roma Secunda - dem „Zweiten Rom - wie die Stadt von den Römern genannt wurde, zeugen heute noch viele prächtige Monumente. Die Porta Nigra ist das am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen - eine unvergleichliche Verbindung zwischen der antiken Vergangenheit und der heutigen modernen Stadt. Auf der Weiterfahrt in das Großherzogtum Luxemburg können Sie im Weinort Nennig die Römische Villa mit einem fast vollständig erhaltenen Mosaikboden bestaunen. Oder Sie machen einen Zwischenstopp in Grevenmacher mit seiner Sektkellerei. Der dort gelegene Schmetterlingsgarten ist ebenfalls einen Besuch wert.

Eintritt Porta Nigra, ab5,00 €
Eintritt Römische Villa Nennig in Perl, ab2,00 €
Führung und Verkostung von 1 Glas Sekt in der Grevenmacher Sektkellerei Bernard Massard, ab7,00 €
Eintritt Schmetterlingsgarten Grevenmacher, ab8,00 €
Eintritt Bock-Kasematten, ab8,00 €
ca. 2-stündige Führung Bock-Kasematten in Luxemburg, je 25 Personen, ab125,00 €

4. Tag: Koblenz und Heimreise

Sollte es Ihre Reiseroute zulassen, lockt das 2000-jährige Koblenz mit romantischem Gassengewirr und rheinischer Fröhlichkeit. Wie wäre es mit einer Schifffahrt ums Deutsche Eck oder dem Kellerbesuch der bekannten Marke Deinhard?

ca. 2-stündiger Altstadtrundgang Koblenz, je 30 Personen, ab125,00 €
ca. 1-stündige Schifffahrt Deutsches Eck Koblenz, ab10,00 €
ca. 1-stündige Schnupperfühung im Deinhard-Kellermuseum mit Sektprobe, ab 8 Personen, ab15,00 €

Flair Hotel zum Rehberg, Kastellaun
Lage:
Das komfortable 3-Sterne-Hotel zum Rehberg befindet sich in der kleinen Gemeinde Kastellaun, im westlichen Bundesland Rheinland-Pfalz. Umgeben von der einzigartigen Mittelgebirgslandschaft des Hunsrück und zwischen Rhein und der Mosel gelegen, kann der Gast hier entspannen oder die Umgebung bei einer Wanderung erkunden. Das Zentrum der Gemeinde, mit kleinen Geschäften und Restaurants liegt nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt.
Zimmerausstattung:
Alle gemütlich eingerichtete 50 Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad inkl. DU/WC und Haartrockner, TV, Telefon, WLAN (kostenfrei), Safe, Minibar sowie einem Schreibtisch.
Weitere Hoteleinrichtungen:
Restaurant, Bar, Sauna, Solarium, Garten und Veranstaltungsräume
Sonstige Hinweise:
Keine Aufzüge vohanden; kostenfreie Gästeparkplätze
www.hotel-rehberg.de

Entfernungen:
Koblenz: ca. 50 km; St.Goar (Rhein): ca. 25 km; Zell (Mosel): ca. 25 km; Trier: ca. 100 km

Informationen zur Reise anfordern