Startbild

Deutschland
Ritterlich unterwegs im Harz (3 Tage)
Per Bimmelbahn zu den Rittern auf Burg Falkenstein

Höhepunkte der Reise:

- Ritterprogramm mit Ritteressen auf Burg Falkenstein - Chalet Ludwig des 3-Sterne-Van der Valk-Parkhotel Schloss Meisdorf 
  • Programm
  • Hotel

1. Tag: Anreise

Heute reisen Sie in den Harz. Gern organisieren wir für Sie einen Programmpunkt passend zur Route. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Ritterlich unterwegs: Quedlinburg, Blankenburg, Thale und Burg Falkenstein

Willkommen in Quedlinburg, der einstigen Königspfalz und Mitglied der Hanse mit über 1000-jähriger Geschichte! Eine Stadtführung gibt Ihnen einen kleinen Überblick über die schöne Harz-Stadt. Dank des einmalig geschlossenen historischen Fachwerk-Kerns wurde Quedlinburg in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Weiter geht es nach Blankenburg - die Welfen- und Blütenstadt. Auf einem markanten Felssporn, etwas außerhalb der Stadt, befindet sich die Burg und Festung Regenstein (Besichtigung witterungsabhängig). Den Nachmittag versüßt Ihnen ein Besuch in der Sagenstadt Thale, wo die Bode aus dem Gebirge tritt und zwischen den steilen sagenumwobenen Felsen eine tiefe Schlucht gegraben hat. Als abendliches Highlight unternehmen Sie mit der Bimmelbahn eine Auffahrt zur majestätischen Burg Falkenstein, hoch über dem Selketal gelegen. Sie wandeln durch die ehrwürdigen Hallen und erkunden bei einer Führung jeden Winkel. Neben kulinarischen Köstlichkeiten werden Sie bei Ihrem Ritteressen mit Gauklerei und mittelalterlichen Bräuchen unterhalten. Tauchen Sie in die Welt des rauen Mittelalters ein!

ca. 1-stündige Stadtführung Blankenburg (Harz), je 25 Personen, ab140,00 €
Eintritt Burg und Festung Regenstein in Blankenburg, ab6,00 €

3. Tag: Heimreise

Heimreise. Gern erstellen wir Ihnen auch hier einen Programmpunkt passend zu Ihrer Route! Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch beim Kyffhäuserdenkmal mit Kaiser Barbarossa?

Eintritt Kyffhäuserdenkmal, ab10,00 €

4. Tag: Programmvorschlag für Zusatztag: Wernigerode und Harzquerbahn

Fahren Sie heute doch zunächst nach Wernigerode. Mittelpunkt der bunten Stadt am Harz ist der Marktplatz, umrahmt von liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern und dem Rathaus. Über der Stadt erhebt sich auf einem Bergsporn das Schloss. Selbstverständlich sollte man nicht im Harz gewesen sein, ohne ein Stück des Weges mit der Harzer Schmalspurbahn zurück zu legen. Genießen Sie den Blick in die reizvolle Landschaft, während die Harzquerbahn gemütlich nach Drei Annen Hohne schnauft.

ca.1,5-stündige Stadtführung in Wernigerode, je 20 Personen, ab120,00 €
ca. 45-minütige Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn, ab12,00 €

Hotel Ambiente in Halberstadt
Lage:
Das moderne 3-Sterne-Hotel liegt nur wenige Gehminuten von dem historischen Kern Halberstadts entfernt. Halberstadt ist ein idealer Ausgangspunkt für Tagestouren in den Harz.
Zimmer:
Die 74 Zimmer und Appartements sind ausgestattet mit einem Bad mit Dusche/WC und Haartrockner, sowie TV und Telefon.
Weitere Hoteleinrichtungen:
Das Ambiente ist in eine Freizeitanlage integriert zu der ein Kino, ein Sportcenter und das Restaurant "Casablanca" gehören. Im Haupteingangsbereich befinden sich die Lobby, die Rezeption und eine Lounge-Bar. Weiterhin gibt es einem Wellnessbereich inkl. Sauna (ggf. gegen Aufpreis) und mehrere Veranstaltungs- u. Tagungsräume.
Sonstige Hinweise:
kostenlose Hotelparkplätze (auch für Busse)
www.zuckerfabrik.de

Die Übernachtungssteuer in Höhe von 2,50 € pro Person und Nacht wird bar vor Ort bezahlt.

Informationen zur Reise anfordern