Startbild

Deutschland
Sagenhafter Urlaub an der Märchenstraße (4 Tage)
Unterwegs in der Heimat der Gebrüder Grimm

Höhepunkte der Reise:

- tolles 4-Sterne-Hotel unweit von Kassel - sagenhafte Ausflüge und märchenhafte Führungen - Tipp: immer freitags und samstags ist Landwein vom Fass bis 21 Uhr zum Abendessen inklusive 
  • Programm
  • Hotel
  • Karte

1. Tag: Grimmheimat in Nordhessen

Willkommen auf Ihrer Reise in die Grimm-Heimat Nordhessen. Wie wäre es mit einem Besuch der Grimmwelt in Kassel? Die weltberühmten Kinder- und Hausmärchen wurden zum Weltdokumentenerbe der UNESCO erklärt. Die Grimmwelt öffnet für Sie die Tore und gibt Aufschluss über das Leben und Werk der beiden Märchenerzähler. Nicht weit von Kassel entfernt erreichen Sie Ihr Gastgeberhotel.

ca. 1-stündige Führung Grimmwelt Kassel, je 20 Personen, ab100,00 €
Eintritt in die Grimmwelt in Kassel, ab9,00 €

2. Tag: Frau Holle im Tal der Werra

Das Märchen von Frau Holle steht an diesem wunderbaren Tag im Mittelpunkt. Zunächst steuern Sie auf der heutigen Reise zauberhafte Fachwerkstädte wie Hann. Münden und Bad Sooden-Allendorf an, durch das schöne Werratal mit dem Zweiburgenblick bis in die Kirschenstadt Witzenhausen. Ihre Rundfahrt führt Sie weiter über den Hohen Meißner - auch als König der nordhessischen Berge bekannt - wo Frau Holle zuhause ist, vorbei an dem sagenumwoben Frau-Holle-Teich und schließlich auch durch idyllische Orte wie Großalmerode, Helsa, wo das Rumpelstilzchen zu Hause ist und Kaufungen.

Eintritt Holleum - Frau Holle-Museum, ab3,00 €

ODER

Schwälmer Land - Die Heimat von Rotkäppchen

Begeben Sie sich heute auf einen Streifzug durch das Schwälmer Land, wo einst rote Käppchen zur Tracht junger Mädchen gehörten und vermutlich auch die Heimat von Rotkäppchen ist. Die Rundfahrt führt vorbei an der Burgruine von Felsberg bis nach Willingshausen, Europas ältester Malerkolonie, und weiter durch bezaubernde Fachwerkstädtchen wie Homberg (Efze) mit seinem Brüderchen-und-Schwesterchen-Brunnen und dem lebendigen Mittelalter-Flair. Von der Bartenwetzer-Stadt Melsungen aus führt der Weg zurück zu Ihrem Gastgeberhotel nach Espenau.

Eintritt Museum der Schwalm in Schwalmstadt, ab5,00 €

3. Tag: Kassel und Märchenviertel Niederzwehren

Erleben Sie Kassel, während einer abwechslungsreichen Stadtrundfahrt, von seiner besten Seite. Sie erhalten einen informativen Überblick über die fast 1100-jährige Geschichte, hören viel Wissenswertes über Kassel und seine Bewohner, auch als Kasseläner, Kasselaner und Kasseler bekannt. Bei dieser Gelegenheit sehen Sie sowohl den Innenstadtbereich, als auch die zwei wunderschönen großen Parks, die Karlsaue und den Bergpark Wilhelmshöhe. Auch ist ein Ausstieg im Märchenviertel Niederzwehren, der Heimat von Dorothea Viehmann, einer der wichtigsten Quellen für Grimms Märchen, für Sie vorgesehen. Sie erfahren Interessantes über die Märchenfrau, die den Brüdern Grimm über 36 Märchen erzählt hat, die dann in den Kinder- und Hausmärchen für die Nachwelt festgehalten wurden. Sie besuchen auch den Märchenplatz und bei einem anschließenden Spaziergang werden Sie zudem das Wohn- und Sterbehaus der „Viehmännin sehen.

ca. 2-stündige Führung durch das UNESCO Welterbe Bergpark, ab125,00 €

4. Tag: Schloss Wilhelmsthal und Heimreise

Bevor es zurück nach Hause geht, besuchen Sie doch noch das bei Calden gelegene Schloss Wilhelmsthal. Es gilt als eines der schönsten Rokokoschlösser Deutschlands, wobei Schloss und Park in typisch spätbarocker Auffassung angelegt, ein elegantes Gesamtensemble bilden. So wartet Schloss Wilhelmsthal mit einer bedeutenden und reichhaltigen Sammlung ostasiatischer und europäischer Porzellane auf, unter denen die Meißener Manufaktur am zahlreichsten vertreten ist.

ca. 1-stündige Führung Schloss Wilhelmsthal in Calden, je 20 Personen, ab75,00 €
Espenau - Waldhotel Schäferberg - Außenansicht

Waldhotel Schäferberg, Espenau (etwa 12 km nördlich von Kassel)
Lage:

Das privat geführte 4-Sterne-Waldhotel Schäferberg liegt in Espenau, unweit von Kassel (ca. 12 km am Rande von Habichtswald und Reinhardswald) mitten im Grünen.
Zimmerausstattungen:
Die 96 Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad mit Badewanne oder Dusche/WC und Haartrockner, Minibar, TV, Radio, Telefon und Wi-Fi.
Weitere Hoteleinrichtungen:
Des Weiteren verfügt das Hotel über zwei Restaurants, Gartenterrasse, Sauna, Fitnessbereich, Billard, Tischtennis, Leihfahrräder und Konferenzräume.
Sonstige Hinweise:
Lift vorhanden - das ganze Haus ist barrierefrei
http://www.schaeferberg.de

Informationen zur Reise anfordern