Startbild

Deutschland
Schienenkreuzfahrt durchs Molliland (4 Tage)
Wo die Ostseewellen...

Höhepunkte der Reise:

- Fahrt mit der Schmalspurbahn "Molli" - 7 EZ ohne Zuschlag - Hafen- und Seerundfahrt Wismar - Fischbrötchen auf der Insel Poel - Ostseebäder Heiligendamm und Kühlungsborn 
  • Programm
  • Hotels
  • Karte

1. Tag: Schwerin und Anreise

Würdig ist der Blick nach Schwerin allemal. Denn abwechslungsreich und malerisch reiht sich Sehenswertes in der alten Residenzstadt aneinander. Erleben Sie Schwerin von seinen schönsten Seiten. Von den quirligen Pfaffenteichtreppen zum anmutigen Schlossgarten: Das Wasser, bildschöne Gebäude und alte Plätze prägen das Bild des historischen Stadtkerns. Während einer Führung durch die Altstadt können Sie u. a. das Theater, den Alten Garten und den Marktplatz mit seinem über alles herausragenden Dom näher kennen lernen. Highlight ist das Schweriner Schloss! In romantischer Lage auf einer Insel im Schweriner See gelegen, zählt es zu den bedeutendsten Bauten des Historismus in Europa.

ca. 2-stündige Stadtführung Schwerin, je 25 Personen, ab100,00 €
Eintritt Schloss Schwerin (ab 15 Personen), ab9,00 €
ca. 1-stündige Führung Schloss Schwerin, je 25 Personen, ab75,00 €
ca. 1,5-stündige Seen-Schifffahrt ab/ an Anleger Schweriner Schloss, ab16,00 €
Mittagessen, Tellergericht inkl. 0,3 l Altstadtbräu im Brauhaus "Zum Stadtkrug" in Schwerin, ab, ab15,00 €

2. Tag: Hansestadt Wismar und Poeler Fischbrötchen

Nach dem Frühstück erkunden Sie Wismar. Die UNESCO Welterbe- und Hansestadt bietet im gesamten Altstadtgebiet vielfältige Sehenswürdigkeiten. Das Wendische Viertel mit den Kirchen St. Marien, St. Georgen und St. Nikolai lädt zum Verweilen ein. Sie haben die Möglichkeit zum Besuch der Hanse-Sektkellerei, der nördlichsten Sektkellerei Deutschlands. Erleben Sie auch Poel, eine der größten Inseln Mecklenburg-Vorpommerns! Kopfsteinpflaster, alte Gutshäuser und Bauernhöfe prägen das Bild der Insel. Natürlich müssen Sie unbedingt ein typisches Mecklenburger Fischbrötchen probieren - frisch und lecker!

ca. 1,5-stündige Führung und Verkostung Sektkellerei Wismar (3 Proben und Brot), ab10,00 €

3. Tag: Schienenkreuzfahrt durchs Molliland

Rostock. Seit 800 Jahren wird hier Stadtgeschichte geschrieben und noch immer versprüht die Hansestadt ihren unvergleichlichen Charme. Die typischen Backstein-Fassaden und Giebelhäuser unterschiedlicher Epochen und die machtvollen Kirchen künden vom einstigen Reichtum. Wie wäre es mit einer Schifffahrt nach Warnemünde? Der Alte Strom ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.
In Bad Doberan, einst Sommer-Residenz der mecklenburgischen Herzöge, gibt es das gotische Münster des ehemaligen Zisterzienserklosters zu entdecken. Auf der Fahrt nach Heiligendamm, dem ältesten deutschen Seebad, kann man die längste Lindenallee Europas bewundern. Hier beginnt Ihre kurzweilige Fahrt mit der Molli-Schmalspurbahn nach Kühlungsborn.

ca. 1-stündige Schifffahrt von Rostock nach Warnemünde (oder umgekehrt), ab13,00 €
Eintritt Münster Bad Doberan, ab2,00 €
ca. 1-stündige Führung im Münster Bad Doberan (zzgl. Eintritt), ab2,00 €
Fischessen in einem gemütlichen Kühlungsborner Restaurant - gebratenes Schollenfilet, gebratener Hering oder Matjesfilet "nordische Art", inkl. 1 Getränk (0,25l Bier / 1 Glas Wein / Tafelwasser / 0,2 l Fruchtsaft), ab15,00 €

4. Tag: Lübeck und Heimreise

Lübeck ist einfach einzigartig! Das Stadtbild wurde 1987 zum Weltkulturerbe erklärt. Die vom Wasser umgebene Altstadt mit ihren denkmalgeschützten Gebäuden, historischen Gassen und verwinkelten Gängen wurde als Zentrum der mittelalterlichen Hanse reich und mächtig. Der zweite Weltkrieg hinterließ zwar tiefe Wunden, doch der sprichwörtliche hanseatische Bürgersinn hat es möglich gemacht, die berühmten sieben goldenen Türme, zahlreiche Bürgerhäuser, Gänge, Höfe und Klöster wiederherzustellen. Sehen Sie auch das Holstentor - stolzes und bekanntestes Wahrzeichen Lübecks! Im Anschluss erfolgt die Heimreise.

ca. 1,5-stündige Stadtführung Lübeck, je 25 Pax, ab110,00 €
ca. 1-stündige Stadt-, Kanal- und Hafenrundfahrt zu Wasser in Lübeck je 26 Pers., ab16,00 €
Eintritt Museum Holstentor, ab7,00 €
ca. 1,5-stündige Führung Museum Holstentor, Lübeck, ab100,00 €
Wismar - WYNDHAM GARDEN Wismar - Wellnessbereich

Wyndham Garden Hotel Wismar
Lage:

Inmitten der Mecklenburger Küsten- und Seenlandschaft, in Gägelow, direkt vor den Toren der altehrwürdigen Hansestadt Wismar gelegen, befindet sich das familienfreundliche 4-Sterne-Wyndham Garden Hotel Wismar. In der Hansestadt Wismar und ihrer historischen Altstadt, auf dem einzigartigen Marktplatz, den imposanten Backsteinbauten und dem romantischen Hafen ist immer ein Teil des Weltkulturerbes zu erkennen. Bis zur Ostsee und dem Badestrand sind es nur wenige Fahrminuten. Der wunderschöne Tierpark, ein Besuch in Schwerin oder Stralsund sowie die nahegelegenen Ostseebäder mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, Strandpromenaden, Seebrücken und Restaurants / Cafes machen den Besuch zu einem unverwechselbaren Erlebnis.
Zimmerausstattung:
Alle 177 modern eingerichteten und klimatisierten Zimmer, mit komfortabler Ausstattung und maritimem Flair, sind ausgestattet mit Bad inkl. Wanne oder DU/WC und Haartrockner, einem Telefon, TV, einem Radio, einem Schreibtisch und WLAN.
Weitere Hoteleinrichtungen:
Weiterhin verfügt das Hotel über ein Restaurant mit regionaler, maritimer und saisonaler Küche (100 Sitzplätze) mit Gartenterrasse, eine urige Bar, einen Fahrstuhl, 9 Tagungs- und Veranstaltungsräume (bis zu 350 Pers.) mit modernster Tagungstechnik, einen Fitness- und Wellnessbereich "Wissemare" mit Indoor-Pool, verschiedene Saunen, Whirlpools, ein Dampfbad sowie eine Blockhaussauna auf der Dachterrasse. Im barrierefreien Hotel sind Haustiere (kostenpflichtig) willkommen.
Hinweis:
Die Übernachtungssteuer in Höhe von 2,50€ p. P. und Nacht wird bar vor Ort bezahlt.
www.wyndhamgardenwismar.com


Trend Hotel, Banzkow (ca. 19 km von Schwerin)
Lage:

Das 3-Sterne-s-Trend-Hotel liegt inmitten einer herrlichen Landschaft am Ortsrand von Banzkow inmitten der herrlichen Wald- und Seenlandschaft Mecklenburgs, nur 15 km südlich von der Landeshauptstadt Schwerin. Durch den Ort fließt die Stör-Wasserstraße. Idealer Ausgangspunkt zur Ostsee und zur Müritz, nach Schwerin, Lübeck oder Wismar. Die traumhafte Lewitz-Landschaft lässt sich wunderbar zu Fuß, per Rad oder im Kajak erkunden.
Zimmerausstattungen:
Alle 53 gut ausgestatteten und teilweise mit Balkon versehenen Zimmer verfügen über Bad mit DU/WC, Haartrockner, TV, Telefon, einen Schreibtisch, eine Sitzecke, teilweise einer Minibar und einem Safe.
Weitere Hoteleinrichtungen:
Des Weiteren verfügt das Hotel über ein Restaurant (frische regionale Küche und exotische Gerichte) mit 2 Außenterrassen, ein modernes Bistro, eine Bar, 2 Festsäle (für je 70 Personen, auch zusammen für bis zu 240 Personen), einen Konferenzraum (bis 50 Personen), ein Heimatmuseum, eine Saunalandschaft (Aufguss Sauna, Bio und Dampfsauna, Außenbereich mit Tauchbecken) - derzeit geschlossen - und eine parkähnliche Gartenanlage.
www.trendhotel.de

Informationen zur Reise anfordern