Startbild

Schweiz
Kurz mal Schweiz: Essenz aus Bergen und Bahnromantik (6 Tage)
Mit Bernina- und Glacier-Express zwischen Weinbergen und Wipfelglück

Höhepunkte der Reise:

- Fahrten Bernina- und Glacier-Express inklusive - Weinverkostung im Wallis mit leckerem Walliser Teller - Zubuchbar: Schifffahrt auf dem unterirdischen Lac Souterrain - Zubuchbar: Matterhorn- Erlebnismuseum in Zermatt 
  • Programm
  • Hotel
  • Karte

1. Tag: Nach Graubünden

Heute beginnt Ihre Fahrt nach Graubünden. Ankunft im Hotel in Flims gegen Abend.

2. Tag: Bernina Express und St. Moritz

Sie fahren mit dem Bus nach Pontresina. Von hier startet der Bernina-Express durch die bizarre Bergwelt der bis zu 4000 Meter hohen Alpen nach Tirano in Italien. Die beeindruckende Bahnstrecke führt hoch hinauf zum Gletscherglitzern der Berge, tief hinab ins Palmenparadies Italiens: Der Bernina Express verbindet als höchste Bahnstrecke über die Alpen den Norden Europas mit dem Süden, schlägt Brücken zwischen Sprachregionen und Kulturen. Mit dem Bus geht es zurück in die Schweiz. Auf dem Rückweg nach Flims sollte ein Stopp in St. Moritz für einen Bummel durch den mondänen Kurort erfolgen. Begleitet von einem phantastischen Bergpanorama legen Sie den Rückweg von St. Moritz über Reichenau nach Flims zurück.

3. Tag: Mit dem Glacier Express ins sonnenverwöhnte Wallis

Freuen Sie sich heute auf Bahnerlebnisse der Extraklasse, denn Sie sind heute den ganzen Tag auf Schienen unterwegs ins sonnenverwöhnte Kanton Wallis. Sie besteigen den Glacier-Express in Chur und der Bus setzt die Fahrt allein fort. Der „langsamsten Schnellzug der Welt nimmt Sie mit auf seine wunderbare Reise durch die Hochalpen. Sie sehen die beeindruckende Rheinschlucht, überqueren den Oberalppass, passieren Andermatt bis Sie Ihren Zielbahnhof Brig erreichen. Fast einen ganzen Tag liegt Ihnen bei dieser schönen Panoramafahrt durch die Schweiz eine atemberaubende Bergkulisse zu Füßen. Ursprüngliche Landschaften, historische Weiler und natürlich bedeutende Werke der Bahnbaukunst liegen malerisch entlang des Weges. Sie erreichen Ihr Hotel in Unterbäch am späten Nachmittag.

4. Tag: Auf zum Matterhorn

Sie fahren heute eine knappe Stunde bis nach Täsch, wo der Bus verbleibt und die Reise mit dem Bahn-Shuttle (zahlbar vor Ort) ins autofreie Matterhorn-Dorf Zermatt startet. Sie könnten gleich mit einem geführten Dorfrundgang starten, der Ihnen die Faszination Matterhorn, genannt „Berg der Berge, zu erklären versucht. Denn seiner majestätischen Erscheinung kann sich niemand entziehen. Schroffer Fels in verzauberndem Licht umgeben von Wolkenspielen und Horizont-Verfärbungen: An diesem Schauspiel kann sich niemand wirklich satt sehen. Wir empfehlen einen Besuch im Matterhorn Museum - Zermatlantis. Hier taucht man in die Bergwelt einstiger Jahrhunderte ein: Man sieht, wie die Einwohner von Zermatt früher lebten und erschaudert beim Anblick des gerissenen Seils der Matterhorn-Erstbesteigung von 1865. Damals kamen vier von sieben Bergsteigern ums Leben. Den besten Blick auf das weltbekannte Matterhorn haben Sie vom Gornergrat aus, das mit der höchsten im Freien gelegenen Zahnradbahn Europas ab Zermatt erreicht werden kann. Oben angekommen, heißt es auf der spektakulären Aussichtsplattform staunend auf 29 Viertausender blicken.

Fahrt mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn von Täsch nach Zermatt, ca. (zahlbar vor Ort)12,00 €
ca. 2-stündige Ortsführung Zermatt (bitte bei Buchung gleich angeben, wenn gewünscht)200,00 €
Eintritt ins Matterhorn Museum Zermatlantis9,00 €
ca. 30-minütige Fahrt mit der Zahnradbahn aufs Gornergrat, ab 10 Personen hin und zurück, ab72,00 €

5. Tag: Lac Souterrain, Sion und Weinverkostung

Sie beginnen den Tag mit einem Ausflug in eine faszinierende Höhlenwelt. Der „unterirdische See von St-Léonard, der Lac Souterrain, befindet sich im Herzen der wallisischen Alpen. Er war Zeuge des Entstehungsprozesses der Alpen und ist mit einer Länge von 300 Metern der größte natürliche schiffbare unterirdische See Europas. In absoluter Stille erleben Sie per Bootsfahrt den Zauber der Höhle, das glasklare Wasser und das uralte Gestein.
Sitten (französisch Sion) ist der Hauptort des Kantons Wallis und gilt als sonnenverwöhnteste Stadt der Schweiz. Man erkennt bereits von weitem die in den Himmel ragenden Türme der Schlösser Tourbillon und Valeria. Bei einem Stadtrundgang tauchen Sie ein in 7000 Jahre Geschichte der fast schon südländisch anmutenden Stadt. Sion liegt mitten in einem der wichtigsten Weingebiete der Schweiz. Vor allem der Weißwein aus der Region, der Fendant, ist bekannt. Für die Bewässerung von Reben und Feldern im sonnigen, trockenen Tal mussten Kanäle in die Bergflanken gehauen werden. Diese so genannten Suonen sind eine Besonderheit des Wallis. Eine Weinverkostung in einer preisgekrönten Weinkellerei in Salgesch mit einem leckeren Walliser Teller (anstelle Abendessen im Hotel) beschließt den Tag.

zusätzliches Abendessen im Hotel Alpenhof am 5. Tag37,00 €
1 -1,5-stündige Weinbergswanderung mit interessanten Informationen über die Weinbaugeschichte des Dorfes Salgesch und die hier angebauten Rebsorten11,00 €
ca. 1-stündige Stadtführung Sion200,00 €
ca. 30-minütige Bootsfahrt auf dem Lac Souterrain12,00 €

6. Tag: Heimreise

Nach so viel wundervollen Eindrücken, fahren Sie heute zurück in die Heimat.

Hotel Vorab Flims
Lage:
Das Hotel Vorab ist der ideale Ausgangspunkt für erholsame, sportliche Sommer- und Winterferien. Es liegt an der bevorzugten Lage am Ortseingang zu Flims, nur 5 Gehminuten von den Bergbahnen entfernt. Post und Bushaltestelle sind direkt vor dem Haus.
Zimmerausstattung:
Das Haus verfügt über Einzel-, Doppel- und 3 Bett-Zimmer sowie eine Junior- und eine Veneziana-Suite. Weiter bietet es Ihnen im Nebenhaus Doppelzimmer mit Verbindungstür an. Alle Zimmer verfügen über Dusche/Bad und WC, Föhn, Radio, Satelliten-TV, und Wecker. Die Zimmer mit Sonnenbalkon sind zur Straßenseite, die Zimmer ohne Balkon mit Sicht zum Flimserstein.
Weitere Hoteleinrichtungen:
Loslassen, sich vom Alltag befreien, auftanken, innere Ruhe und Glück finden. Körper, Geist und Seele in Einklang bringen. Dies alles und mehr finden Sie im Wellness-Bereich.
Im Restaurant des Hotels Vorab verwöhnt man Sie mit traditioneller Schweizerküche, in der Pizzeria Trattoria Veneziana, gleich neben dem Hotel gelegen, freut sich der Pizzaiolo, Ihnen eine köstliche Pizza zubereiten zu dürfen.
www.hotelvorab.ch

Informationen zur Reise anfordern