Startbild

Dänemark
Inselhopping auf dänisch (6 Tage)
Fünen, Kopenhagen und Sonneninsel Bornholm

Höhepunkte der Reise:

- Königliches Kopenhagen - Insel Fünen, der grüne Garten Dänemarks - Schloss Egeskov und Märchenstadt Odense - Sonneninsel Bornholm mit allen Highlights 
  • Programm
  • Hotel
  • Karte

1. Tag: Anreise auf die Insel Fünen

Über Flensburg erreichen Sie die deutsch-dänische Grenze und reisen entlang des Nordufers der Flensburger Förde auf die wegen ihrer schönen Strände sehr beliebten Insel Als. Mit dem Schiff gelangen Sie anschließend von Fynshav über den Kleinen Belt nach Bøjden auf der Insel Fünen, auch als der grüne Garten Dänemarks bekannt.

2. Tag: Wasserschloss Egeskov und die Märchenstadt Odense

Starten Sie den Tag heute fürstlich und besuchen Sie Schloss Egeskov - Europas best erhaltenes Wasserschloss, mit seinen internationalen ausgezeichneten Gärten und Parks. Lassen Sie sich durch die beeindruckende Anlage des Schlossherren Graf Michael Ahlefeldt treiben, bestaunen Sie die beachtliche Oldtimerausstellung oder verlaufen Sie sich im Irrgarten. Anschließend fahren Sie nach Odense und starten zu einem Rundgang durch die historische Altstadt. Die Besichtigung führt Sie auf den Spuren des weltweit bekannten Märchendichters Hans Christian Andersen vorbei am Rathaus, dem Dom und dem Hans Christian Andersen-Park mit der Statue des Dichters. Wer mehr über Odenses berühmtesten Sohn erfahren will, kann das als Museum gestaltete Geburtshaus des Dichters besuchen oder Sie buchen eine Märchenbootsfahrt (buchbar Mo - Fr von Anfang Juli bis Mitte August).

ca. 1-stündige Bootsfahrt "Märchen auf dem Fluss" in Odense (buchbar Mo-Fr von Juli bis Mitte August)18,00 €
Eintritt Hans Christian Andersen Museum in Odense23,00 €

3. Tag: Stadtführung Kopenhagen und Ystad

Sie reisen über den Großen Belt in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Neben der kleinen Meerjungfrau, den prachtvollen Bauten, schönen Plätzen und unzähligen Kirchen, sehen Sie auch die Schlösser Amalienborg, Christiansborg und Rosenborg. Anschließend fahren Sie über die gewaltige Øresundbrücke nach Malmö und weiter in die bezaubernde Kleinstadt Ystad. Wenn es die Zeit zulässt, empfehlen wir Ihnen einen kleinen Bummel durch die kopfsteingepflasterten Gassen Ystads. Sehr sehenswert sind hier die mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die Norra Promenaden (kleine Parkanlage), das Franziskanerkloster und die St. Maria Kirche, das älteste Gebäude der Stadt. Abendessen in Ystad. Nun setzen Sie mit der Fähre nach Bornholm über und fahren in Ihr Hotel für die kommenden Nächte.

4. Tag: Der Norden Bornholms - Klippenküsten, Räucherfisch und Kunsthandwerk

Das seit 1522 zu Dänemark gehörende Bornholm ist, geologisch betrachtet, ein mächtiger Granitklotz. Die faszinierende, zerklüftete Klippenküste im Norden steht im krassen Gegensatz zum eher sanften Süden. Heute unternehmen Sie einen Ausflug an die Nordspitze Bornholms. Dort liegt die größte Burgruine Nordeuropas, die mittelalterliche Festung Hammershus. Anschließend geht es weiter über Sandvig und Allinge nach Gudhjem, wo Sie in einer der Fischräuchereien für einen Mittagsimbiss halten und frisch geräucherten Hering oder Bornholmer Wildlachs probieren. Nutzen Sie die Gelegenheit und schlendern anschließend noch durch die zahlreichen Galerien und Werkstätten der hier ansässigen Künstler und Kunsthandwerker. Auf dem Rückweg nach Nexø halten Sie in Svaneke, wo sich ein Rundgang durch den Ort vorbei an den Fachwerkhäusern und zahlreichen Werkstätten weiterer Kunsthandwerker anbietet.

5. Tag: Der Süden Bornholms - Rundkirchen, Fischerorte und weiße Sandstrände

Am heutigen Tag fahren Sie in den Süden der Insel und entdecken die weiteren Schönheiten Bornholms wie die malerischen Fischerorte und die typischen Rundkirchen. Nur sieben solcher Kirchen gibt es in ganz Dänemark, davon allein vier auf Bornholm. Sie stammen aus dem 12. und 13. Jahrhundert und dienten in früheren Zeiten nicht nur als Gotteshäuser, sondern auch als Verteidigungsanlagen und Vorratskammern. Zwei Beispiele sehen Sie Østerlars und Nylars bevor Sie weiter nach Aakirkeby fahren. Weiter geht es nach Dueodde, bekannt für seinen fast 20 km langen Strand, dessen Sand früher sogar für Sanduhren verwendet wurde. Dort haben Sie Gelegenheit zu einem Spaziergang in den Dünen bevor Sie ein letzter Abstecher in den Fischerort Snogebæk führt.

6. Tag: Heimreise

Heute geht es mit der Fähre über die Ostsee zurück nach Sassnitz. Nach Ihrer Ankunft treten Sie die Heimreise an.

Strandhotel Balka Søbad, Nexø / Bornholm
Lage:
Das landestypische Mittelklassehotel Strandhotel Balka Søbad befindet sich ca. 2,5 Kilometer vom kleinen Ort Nexø, im Osten der dänischen Ostseeinsel Bornholm und liegt unmittelbar am Balka Strand.
Zimmerausstattung:
Alle 106 Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad inkl. DU/WC, Haartrockner, TV, Telefon, Radio, Kochecke, Kühlschrank, Sonnenterrasse oder Balkon und gratis WLAN.
Weitere Hoteleinrichtungen: Das Hotel besteht aus einem Gebäudekomplex mit 5 verschiedenen Gebäuden. Im Eingangsbereich befinden sich die zentralen Hoteleinrichtungen wie Lobby und Rezeption.
Des Weiteren verfügt das Hotel über ein Restaurant, ein Café, eine Bar, einen Tennisplatz, einen Poolbereich mit Sauna sowie Veranstaltungs- und Konferenzräume.
www.hotel-balkasoebad.dk

Informationen zur Reise anfordern