Startbild

Litauen
Litauische Riviera (6 Tage)
Kurische Nehrung mit Klaipeda und Palanga

Höhepunkte der Reise:

- Genusstag in Kretinga und Palanga - Unser Tipp: Fahrradtour oder Wanderung - Stadtführungen in Klaipeda und Palanga 
  • Programm
  • Karte

1. Tag: Unterwegs auf der Ostsee

Reisebeginn mit der Fahrt nach Kiel. Ihr Schiff bringt Sie sicher über die Wogen der Ostsee nach Klaipeda (Memel).

2. Tag: Klaipeda

Nach der Ankunft fahren Sie zu Ihrem Hotel. Es folgt der Zimmerbezug und das Abendessen. Anschließend nehmen Sie an einer abendlichen Stadtführung in der drittgrößten Stadt Litauens teil. Die einstige mittelalterliche Ordensstadt ist heute Litauens wichtigstes Tor zur Welt. Zu den markantesten Sehenswürdigkeiten zählt die Altstadt, die als nationales Kulturdenkmal besonderen Schutz genießt. Auf dem Theaterplatz befindet sich der Simon-Dach-Brunnen, auf dem das berühmte Ännchen von Tharau zu sehen ist. Die Bronzefigur ist das vielleicht bekannteste Wahrzeichen Klaipedas.

3. Tag: Kurische Nehrung

Die Kurische Nehrung, an der schmalsten Stelle keine 400 m breit, erstreckt sich zwischen dem Kurischen Haff und der Ostsee. Die schneeweißen Sandberge der Großen Düne, Europas größter Wanderdüne sind fast 60 m hoch und fallen unmittelbar in das Kurische Haff hinab. Im malerischen Künstler- und Fischerdorf Nida haben Sie die Möglichkeit eine Bernsteingalerie zu besuchen. Anschließend können Sie in einem Stadtrestaurant ein Mittagessen genießen. Weiterhin erwartet Sie heute eine Schifffahrt entlang der Dünen! Hoch über dem Haff befindet sich das idyllische Sommerhaus Thomas Manns. Der Literatur-Nobelpreisträger war begeistert von der herben Schönheit der Natur auf der Kurischen Nehrung. Wie wäre es mit einer Lesung im Haus von Thomas Mann? (ab 18:00 Uhr möglich!)

Bei Buchung der Lesung im Thomas Mann-Haus ist die Ankunft in Klaipeda um ca. 20:00 Uhr.

Mittagessen in einem Stadtrestaurant in Nida, 3-Gang-Menü, ab19,00 €
Eintritt Bernsteingalerie mit Schleifen des Bernsteins, ab8,00 €
Eintritt Thomas Mann-Haus, ab4,00 €
abendliche Lesung im Thomas Mann-Haus (1 Std.) mit Eintritt und Sektempfang, ab17,00 €

4. Tag: Fahrradtour auf der Kurischen Nehrung

Wie wäre es mit einer Fahrradtour vorbei an Preila und Pervalka bis nach Juodkrante (ca. 30 km)? Wo Sie sich heute den würzigen Seewind um die Nase wehen lassen, verlief im 17. und 18. Jh. die alte europäische Poststraße von Cleve am Rhein nach Klaipeda . Es war der kürzeste Weg von Paris über Berlin bis nach St. Petersburg. In Pervalka lohnt ein Halt an der Toten Düne. An ihren höchsten Stellen bietet sich Ihnen ein herrlicher Blick über das Haff. Am Ziel angekommen, erwartet Sie nach einem kleinen Picknick etwas ganz Besonderes. Auf dem Hexenberg (Aufstieg ca. 1 Std., leicht) in Juodkrante werden seit 1979 Holzstatuen und Skulpturen aufgestellt. Die fast 100 Exponate beziehen sich auf litauische Märchen und Sagen. Machen Sie einen Spaziergang und tauchen Sie in die mystische Welt ein!

Fahrradverleih auf der Kurischen Nehrung inkl. Abholung ab Juodkrante, je Fahrrad, ab18,00 €
Picknick in einem Lokal in Juodkrante, ab14,00 €
Eintritt ornithologische Station in Vente, ab6,00 €
20-minutige Fährüberfahrt Kurische Nehrung - Klaipeda - Kurische Nehrung für Bus und Passagiere (für Kurische Nehrung aktiv, am 3. Tag), ab21,00 €
Picknick im Memelland mit Fischsuppe oder geräuchertem Fisch, ab14,00 €

ODER

Wanderung auf der Kurischen Nehrung

Wie wäre es mit einer Wanderung (mittelschwer: ca. 2,5 Std.) zur Großen Düne unweit von Nida? Sie eint nichts als Sand, Wasser, Wolken und Himmel. Im Anschluss fahren Sie nach Juodkrante. Hier erwartet Sie nach einem kleinen Picknick etwas ganz Besonderes. Auf dem Hexenberg (Aufstieg ca. 1 Std., leicht) werden seit 1979 Holzstatuen und Skulpturen aufgestellt. Die fast 100 Exponate beziehen sich auf litauische Märchen und Sagen. Machen Sie einen Spaziergang und tauchen Sie in die mystische Welt ein!

Fahrradverleih auf der Kurischen Nehrung inkl. Abholung ab Juodkrante, je Fahrrad, ab18,00 €
Picknick in einem Lokal in Juodkrante, ab14,00 €
Eintritt ornithologische Station in Vente, ab6,00 €
20-minutige Fährüberfahrt Kurische Nehrung - Klaipeda - Kurische Nehrung für Bus und Passagiere (für Kurische Nehrung aktiv, am 3. Tag), ab21,00 €
Picknick im Memelland mit Fischsuppe oder geräuchertem Fisch, ab14,00 €

ODER

Das alte Memelland

Die Landschaft am Kurischen Haff strahlt einen zauberhaften Reiz aus. Das idyllische Fischerdorf Minija (Minge) wird auf Grund der vielen Wasserstraßen auch als Venedig Litauens bezeichnet. Auf der weit ins Haff hineinragenden Landzunge Ventes ragas (Windenburger Eck) gibt es eine Vogelwarte, die Sie besichtigen können. Die ornithologische Station gibt Aufschluss über die zahlreichen Wasservögel die in der unberührten Küstenlandschaft leben und informiert ihre Besucher über die Beringung der Vögel im Baltikum. Im Anschluss geht es weiter nach Rusne (Ruß). Die Insel ist einer der bekanntesten Kur- und Badeorte an der schönen Ostseeküste Litauens. Wie wäre es mit einem Picknick im Memelland?

Fahrradverleih auf der Kurischen Nehrung inkl. Abholung ab Juodkrante, je Fahrrad, ab18,00 €
Picknick in einem Lokal in Juodkrante, ab14,00 €
Eintritt ornithologische Station in Vente, ab6,00 €
20-minutige Fährüberfahrt Kurische Nehrung - Klaipeda - Kurische Nehrung für Bus und Passagiere (für Kurische Nehrung aktiv, am 3. Tag), ab21,00 €
Picknick im Memelland mit Fischsuppe oder geräuchertem Fisch, ab14,00 €

5. Tag: Der besondere Genuss zum Schluss: Kretinga und Palanga

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen besonders genussvollen Ausflug. In Kretinga, wo sich das ehemalige Herrenhaus des litauisch-polnischen Grafen Tyszkiewicz befindet, werden Sie zur Besichtigung erwartet. Hier können Sie u. a. einen herrlichen Wintergarten bewundern. Danach stehen Kaffee und traditioneller Baumkuchen „Schakotis im Restaurant Pas Grafa für Sie bereit. Palanga ist berühmt für die langen, weißen Sandstrände und den historischen botanischen Park mit dem heutigen Bernsteinmuseum. Nach einem Spaziergang durch Park und Fußgängerzone bis zu der 470 m langen Seebrücke fahren Sie zurück nach Klaipeda. Hier erwartet Sie ein Abschiedsabendessen mit litauischen Spezialitäten und einem Folkloreauftritt. Anschließend geht es zum Hafen, wo Sie an Bord Ihrer Fähre gehen.

6. Tag: Ankunft in Kiel

Genießen Sie den heutigen Tag an Bord, lassen Sie Ihre Reise Revue passieren!

Informationen zur Reise anfordern