Startbild

Italien
Wanderreise Amalfiküste (8 Tage)
Natur- und Kunstschätze im Süden Italiens zu Fuß entdecken


Höhepunkte der Reise:

- Wanderung auf dem Götterweg - Ausflüge Capri und Pompeji/ Vesuv zubuchbar - Mozzarella-Käserei mit Verkostung  
  • Programm
  • Karte

1. Tag: Anreise

Flug nach Neapel und Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Ravello, Mühlental und Amalfi

Zu Fuß geht es vom Hotel hinunter zum Hafen in Massa Lubrense, von wo aus Sie per Boot nach Positano übersetzen. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich eine frische Brise um die Nase wehen. In Positano angekommen unternehmen Sie einen kleinen Rundgang durch das ehemalige Fischerdorf, ehe Sie mit dem Boot weiter nach Amalfi fahren. Dann geht es mit einem Linienbus zum Gebirgsstädtchen Ravello. Der Ort klammert sich buchstäblich an das Gebirge und ist mit seinen Baudenkmälern und Arkadengängen wohl einer der sehenswertesten Orte der Amalfiküste. Sie unternehmen einen Rundgang durch das beschauliche Städtchen und wandern dann durch das Mühlental. Lauschen Sie dem Rauschen der Bäche und lassen Sie sich von der einmaligen Atmosphäre verzaubern. Begleitet von kleinen Wasserfällen und einer dichten Vegetation erreichen Sie Amalfi. Die Stadt gab der Küste ihren Namen, war sie doch einst eine bedeutende und mächtige Seerepublik wie Pisa und Genua. Sehr schön ist der Kontrast der weißen Häuser zum tiefblauen Meer. Hauptsehenswürdigkeit von Amalfi ist der Dom. Nach der Besichtigung schlendern Sie zurück zum Hafen und fahren mit dem Boot zurück nach Massa Lubrense.

Wanderung: ca. 7 km, Dauer: ca. 3,5 Stunden, Höhenmeter ca. 360, Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

3. Tag: Pompeji, Vesuv und Besuch eines Weinguts

Ihr Bus bringt Sie zum Vesuv, einem der bekanntesten Vulkane der Welt. Auf ca. 1000 m Höhe angekommen, unternehmen Sie einen etwa 30-minütigen Spaziergang hinauf zum Kraterrand, von wo aus ein spektakulärer Blick in den Vulkanschlund möglich ist. Anschließend bringt Sie eine kurze Fahrt zum Weingut „Setaro in Torre Annunziata, südlich des Vesuvs gelegen. Tauchen Sie ein in die Welt des Weines und verköstigen Sie das Lieblingsgetränk der Italiener. Bei einem Mittagsimbiss können Sie sich stärken, ehe Sie am Nachmittag Pompeji entdecken. Im Jahr 79 n. Chr. wurde die antike Stadt vollständig bei einem Vulkanausbruch des Vesuv verschüttet. Mit der Freilegung kamen unschätzbare Zeugnisse aus der Antike zum Vorschein, denn Pompeji bietet mit seinen gewaltigen Ausmaßen das beste Beispiel einer Stadt des Altertums. Das Meer von Asche und Lava, das die Stadt todbringend bedeckte, hatte eine konservierende Wirkung, so dass fast alles unversehrt für die Nachwelt erhalten blieb. Nach der Besichtigung der Ausgrabungsstätte geht es mit dem Bus zurück in Ihren Urlaubsort.

Wanderung: ca. 5 km, Dauer: ca. 4 Stunden, Höhenmeter ca. 1200, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

ganztägiger Ausflug Vesuv und Pompeji inklusive Wander-Reiseleitung und Bustransfers, Besuch eines Weinguts mit Verkostung und Mittagsimbiss sowie Eintritt Vesuv und Pompeji99,00 €

4. Tag: Käserei-Besuch und Wanderung von Sant'Agata nach Sorrent

Zu Beginn Ihres Ausflugs geht es mit dem Bus zu einer nahe gelegenen Mozzarella-Käserei. Hier wird der Fior di Latte, die „Blüte der Milch auf traditionelle Weise hergestellt. Lernen Sie bei einer Führung Wissenswertes über die einzelnen Arbeitsschritte und verköstigen Sie anschließend den frisch hergestellten Mozzarella. Mit einem Lunchpaket im Gepäck bringt Sie Ihr Bus nach Sant'Agata, hoch über zwei Meeren auf der sorrentinischen Halbinsel gelegen. Im Norden erstreckt sich der Golf von Neapel, im Süden liegt der Golf von Salerno. Genießen Sie einen herrlichen Panoramablick auf die umliegenden Hügel, ehe Sie zu Ihrer Wanderung in nördliche Richtung nach Sorrent aufbrechen. Begleitet von einer zauberhaften Landschaft bieten sich Ihnen immer wieder traumhafte Ausblicke auf Ischia, Capri und den Vesuv. Unterwegs suchen Sie sich ein lauschiges Plätzchen für Ihr Picknick und können sich ein wenig stärken.
Wunderschön auf einer Klippe an der Bucht von Neapel gelegen, empfängt Sie das Küstenstädtchen Sorrent zu einem kleinen Erkundungsrundgang. Das historische Zentrum mit seinen engen Gassen und den farbenfreudigen Geschäften lädt zu einem gemütlichen Bummel ein, ehe Sie Ihr Bus wieder zurück zum Hotel bringt.

Wanderung: ca. 7 km, Dauer: ca. 3 Stunden, Höhenmeter ca. 450, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

5. Tag: Trauminsel Capri

Heute wird die vielbesungene Insel Capri Ihnen den Tag verschönern. Zu Fuß geht es vom Hotel hinunter zum Hafen in Massa Lubrense, von wo aus Sie per Boot auf die Trauminsel übersetzen. Schon die Anreise über das tiefblaue Mittelmeer ist Balsam für die Seele. Bevor Sie am Hafen Marina Grande auf Capri anlegen, schippern Sie einmal um die Insel. Entdecken Sie bei Ihrer kleinen Mini-Kreuzfahrt vom Wasser aus die schönsten Grotten und die Faraglioni Felsen, das Wahrzeichen der Insel.
Capri wirkt wie eine Märchenwelt: bunte Häuser, eingebettet in Felsterrassen, kleine Fischerboote im malerischen Hafen und eine Vegetation, so üppig und farbenfroh, dass sie das Auge gar nicht erfassen kann. Sie wandern zur Piazzetta di Capri, dem belebten Platz im Herzen der Insel, und genießen die malerische Aussicht. Weiter führt Sie Ihr Weg zur kaiserlichen Villa Jovis, eine der zwölf Villen des römischen Kaisers Tiberius auf der östlichen Seite der Insel, direkt an der Steilküste. nach der Besichtigung des herrschaftlichen Anwesens geht es mit dem Bus hinauf nach Anacapri. Unternehmen Sie einen Altstadtrundgang und schlendern Sie anschließend hinunter zum Hafen. Über die Phönizische Treppe mit ihren etwa 900 Stufen geht es - begleitet von faszinierenden Ausblicken - abwärts zum Wasser.


Wanderung: ca. 6 km + 900 Stufen km, Dauer: ca. 4 Stunden, Höhenmeter ca. 360, Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

ganztägiger Ausflug Capri inklusive Wander-Reiseleitung, Fährpassage mit Mini-Kreuzfahrt um die Insel und Fahrt Capri - Anacapri72,00 €

6. Tag: Entlang des Götterweges von Agerola nach Positano

Ihr Bus bringt Sie nach Agerola, eingebettet in einem grünen Tal und umgeben von bis zu 1400 m Berggipfeln. Die idyllische Ortschaft mit ihren beschaulichen kleinen Bauernhäusern nördlich der Amalfiküste ist der Ausgangspunkt Ihrer heutigen Wanderung. Entlang des „Götterweges durchstreifen Sie ein wahrhaft einzigartiges Fleckchen Erde. Die typisch mediterrane Landschaft aus Eichenwäldern, Erdbeerbäumen, Heide und Rosmarin wird immer wieder von imposanten Felsformationen, steil abfallenden Berghängen und versteckten Höhlen durchbrochen.
Oberhalb von Positano können Sie zum Mittagessen in einem typischen Restaurant (auf eigene Kosten) einkehren, ehe Sie das bunte Städtchen mit seinen traditionellen Terrakottahäusern erreichen. Der Ferienort am türkisblauen Mittelmeer lädt zum Flanieren und Bummeln ein. Nach ein wenig Freizeit geht es mit dem Bus zurück nach Massa Lubrense.

Wanderung: ca. 12 km, Dauer: ca. 5 Stunden, Höhenmeter ca. 1300, Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

7. Tag: Neapel

Neapel ist eine Metropole mit einer sehr wechselvollen Geschichte, die sich im kontrastreichen Stadtbild widerspiegelt. Im dicht bebauten Zentrum befinden sich zahlreiche Museen, Paläste, Kirchen, Katakomben und Klöster. Zu Fuß erkunden Sie die Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört wurde. Hier offenbart sich noch heute in den engen Gassen zwischen flatternder Wäsche, Kunsthandwerkern und schreienden Fischverkäufern die neapolitanische Lebenskultur. Spazieren Sie zur Kathedrale und entdecken Sie die Basilika Santa Maria. Bei einer gemeinsamen Mittagspause mit Pizza Margherita oder Spaghetti Bolognese können Sie sich stärken, ehe Sie weiter zum Platz der Volksabstimmung mit dem Palazzo Reale schlendern. Im Anschluss unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt, ehe es wieder zurück nach Massa Lubrense geht.

Wanderung: ca. 10 km, Dauer: ca. 5 Stunden, Höhenmeter ca. 50, Schwierigkeitsgrad: leicht

8. Tag: Heimreise

Heute erfolgt der Rückflug.

Informationen zur Reise anfordern
Für Onlinebuchung bitte erst anmelden.