Startbild

Kroatien
Die Küstenstädte Istriens (6 Tage)
Entlang der blauen Küste Kroatiens

Höhepunkte der Reise:

- Panoramaschifffahrt auf dem Lim Kanal - Verkostung regionaler Spezialitäten 
  • Programm
  • Karte

1. Tag: Anreise

Die Reise beginnt mit dem Flug nach Kroatien.

2. Tag: Rovinj, Lim Kanal und Porec

Das Städtchen Rovinj war einst eine eigene kleine Insel, bevor sie im Laufe der Jahrhunderte mit dem Festland verbunden wurde. Die malerische Altstadt zeugt von dem Fleiß einheimischer Meister, die sie über Jahrhunderte hinweg architektonisch und künstlerisch prägten. Die Kirche der Heiligen Euphemia, das Franziskanerkloster, die alten Stadtmauern sowie barocke Bauwerke im venezianischen Baustil werden Sie verzaubern. In der Hafenstadt besteigen Sie ein Boot und unternehmen eine Panorammaschifffahrt auf dem Lim-Kanal. In römischer Zeit war er Grenzfluss zwischen den Regionen Pula und Porec. Heute wurde die malerische Landschaft entlang seiner Ufer zum Naturschutzgebiet erklärt. Auf dem Weg nach Porec legen Sie noch einen Halt in dem Weinkeller Sempervivum ein. Sie sind eingeladen hier Wein, Schnaps und Likör mit Honig, Schinken und Käse zu verkosten Porec ist eine der bedeutendsten Küstenstädte der Region. Der alte Stadtkern ist voller Spuren einer bewegten Vergangenheit. So kann man noch heute 3 der ehemals 11 Wehrtürme bestaunen. Glanzstück der Stadt ist die Euphrasius-Basilika.

3. Tag: Opatija und Rijeka

Heute können Sie Opatija, den wohl ältesten und zugleich bekanntesten Fremdenverkehrsort Kroatiens, besuchen. Mit seiner einzigartigen Fülle an Gründerzeit-Architektur steht er ohne gleichen als Beispiel eines mondänen Seebades mit dem Flair der einstigen Donaumonarchie. Gut gepflegte Parks, die 12 km lange Strandpromenade, genannt Lungomare, und gepflegte Strände sind ein schöner Rahmen für die prächtigen Villen und Hotels des Ortes. Die Gegensätze von Meer und Bergen, grünen Parks und blauem Meer, historischen Gebäuden und modernem Komfort machen Opatija und seine Umgebung zu einem sehr attraktiven Urlaubsort zu jeder Zeit des Jahres. Nach einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee fahren Sie weiter nach Rijeka. Das kroatische Nationaltheater, die Burg Trsat-Rijeka, der Stadtturm sowie die Kapuzinerkirche Maria Lourdes sind die Highlights der Stadt. Anschließend lädt der Hafendamm - heute Passagierterminal und Uferpromenade in einem - zum Spazieren, Zuschauen und Entspannen ein.

ganztägiger Ausflug Opatija und Rijeka inklusive Bus und Reiseleitung sowie Kaffee und Kuchen35,00 €

4. Tag: Pula und Vodnjan

Eine der Hauptsehenswürdigkeiten und zugleich das Wahrzeichen von Pula ist das Amphitheater, welches unter Kaiser Augustus erbaut und unter Kaiser Vespasian erweitert wurde. Beeindruckend und ganz in der Nähe, ist der Sergierbogen, der zwischen 29 und 27 vor Christus zur Erinnerung an den Sieg Octavians in der Schlacht bei Actium erbaut wurde. Sehenswert sind auch der Augustustempel und das Archäologische Museum Istriens mit dem Doppeltor Porta Gemina als Zugang zum Hauptgebäude des Museums. Interessant ist auch das Memo-Museum, das Sie besichtigen können. Es zeigt die Geschichte und das Leben in der Stadt von den 50er bis zu den späten 80er Jahren. In Vodnjan angekommen, können Sie unzählige Bauten aus Gotik und Renaissance bestaunen.

ganztägiger Ausflug Pula und Vodnjan inklusive Bus und Reiseleitung sowie Eintritt Memo-Museum in Pula35,00 €

5. Tag: Nationalpark Brijuni

Freizeit in Porec oder Tagesausflug auf die Brijuni-Inseln. Von Fazana aus setzen Sie mit der Fähre zum Nationalpark Brijuni über. Neben vielen subtropischen Pflanzen gibt es dichte Eichenwälder und als besondere Attraktion einen 1600 Jahre alten Olivenbaum. Spuren früherer Menschheitsepochen sind überall zu finden. Auf der Hauptinsel Veli Brijun gibt es auch einen Safaripark und ein Ethno-Park mit original-istrischem Bauernhof. Einst befand sich auf der Hauptinsel die Residenz des jugoslawischen Präsidenten Tito, der hier Berühmtheiten aus aller Welt empfing. U. a. wurde das Gründungsdokument der Bewegung der Blockfreien von Tito sowie den Präsidenten Indien und Ägyptens, Nehru und Nasser, hier unterzeichnet. Vor der Tito-Ära war Brijuni Nobel-Treff der Vornehmen und Reichen aus ganz Europa. Die 4-stündige Besichtigung der Hauptinsel einschließlich Safaripark erfolgt mit einer Elektro-Eisenbahn.

ganztägiger Ausflug Nationalpark Brijuni inklusive Bus und Reiseleitung sowie Eintritt, Bootsfahrt, Safari Park & Elektro-Eisenbahn42,00 €

6. Tag: Heimreise

Mit vielen interessanten Eindrücken im Gepäck treten Sie die Heimreise an.

Informationen zur Reise anfordern
Für Onlinebuchung bitte erst anmelden.