Startbild

Portugal
Madeira und Porto Santo - Gruppenstärke maximal 25 Personen! (10 Tage)
Zauberhafte Insel-Schwestern im Atlantik

Höhepunkte der Reise:

- max. 25 Personen - neu: Madeiras Schönheiten und 3 Übernachtungen auf Porto Santo 
  • Programm
  • Hotels

1. Tag: Auf nach Funchal!

Heute beginnt Ihre Reise mit dem Flug nach Funchal.

2. Tag: Madeiras Hauptstadt - Funchal

Die Hauptstadt der Insel Madeira kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten glänzen. Paläste mit schattigen Innenhöfen, Herrenhäuser umgeben von subtropischen Parks, Kirchen, Klöster und interessante Museen erwarten den Besucher Funchals. Es ist eine attraktive, weitgehend ursprünglich gebliebene Stadt mit regem Treiben auf den Märkten und emsiger Betriebsamkeit rund um den Hafen. Während einer interessanten Stadtrundfahrt in Funchal besuchen Sie die Markthalle und bekommen einen Eindruck von den vielfältigen subtropischen Früchten, welche auf der Insel angebaut werden. Bunte Blumenstände und reichhaltiges Fischangebot werden Sie faszinieren. Nach dem Besuch des Botanischen Gartens Jardim Botânico besichtigen Sie eine Stickereimanufaktur. Anschließend geht es zur ältesten Weinkellerei der Insel. Natürlich verkosten Sie den berühmten madeirischen Wein.

3. Tag: Das bunte Santana und die Ostküste

Der Ausflug beginnt mit der Fahrt nach Camacha, einem alten Handwerkszentrum der Korbflechter. Sie besuchen hier eine Korbflechterei, wo Sie den Weg von der Weidenrute bis zum vollständigen Korbsessel verfolgen können. Im Naturschutzgebiet Ribeiro Frio findet man heute noch den ursprünglichen Pflanzenwuchs der Insel wie Mahagoni, Lorbeer, Baumheide und Maiblumenbäume. Weiter geht die Fahrt nach Santana, einem Ort mit über hundert kleinen, typischen, strohgedeckten und farbenfrohen Spitzdachhäusern, die allesamt unter Denkmalschutz stehen. Weiter führt Ihre Fahrt zum Penha D` Aguia, dem 590 m hohen Adlerfelsen von Porto da Cruz, welcher das Wahrzeichen im Norden der Insel ist. Der auch heute noch schwer zugängliche Berg erhielt seinen Namen von den Fischadlern, die früher hier lebten. Es geht weiter nach Porto da Cruz, wo noch Zuckerrohr angebaut und verarbeitet wird. Via Portela, von wo aus Sie einen überwältigenden Panoramablick genießen können, geht es nach Pico do Facho. Hier wird Ihnen ein weiterer atemberaubender Ausblick über Cancial und die Machico Täler geboten. Vorbei an Machico, der zweitgrößten Stadt und ehemaligen Hauptstadt der Insel, führt Ihre Route entlang der Küste zurück zum Hotel.

ganztägiger Ausflug Santana & Ostküste inkl. Mittagessen mit Getränk, Bus & Reiseleitung49,00 €

4. Tag: Madeiras Naturreichtum

Erleben Sie heute die wunderbare Blütenpracht Madeiras in Blandys Garten mit seiner unvorstellbaren Vielfalt an Camelien, Rosen und zahlreichen anderen Blumen und Pflanzen. Anschließend werden sie während einer kurzen Levada-Wanderung die Naturschönheit der Insel kennenlernen. Levadas sind künstliche Wasserläufe, mit denen Wasser aus den niederschlagsreicheren Gebieten zu den landwirtschaftlichen Anbaugebieten im Süden geleitet wird. Sie verlaufen auf ganz Madeira durch Täler und Berge, durchqueren Tunnels und Brücken. Im Anschluss laden wir Sie zu Tee und einem für Madeira typischen Gebäck im Hortensien-Teehaus ein.

5. Tag: Nord-West Madeira

Der Tag beginnt mit einer Fahrt entlang der Südküste zum malerischen Fischerdorf Camara de Lobos bis zur mächtigen Klippe des Cabo Girao. Sie ist mit ca. 580 m das zweithöchste Kliff der Welt und die höchste Steilküste Europas. Anschließend wird die Fahrt zum Aussichtspunkt in Ribeira Brava fortgesetzt. Über den Encumeada Pass geht es weiter nach Sao Vicente, einem der ältesten Orte der Insel. Im Zentrum besuchen Sie die barocke Pfarrkirche, die als eine der schönsten Madeiras gilt. Auf einer der schönsten Strecken Madeiras erreichen Sie Porto Moniz. Die kunstvoll in die Steilküste gehende Straße zieht sich unter herabstürzenden Wasserfällen dahin. Auf halber Strecke halten Sie in Seixal um hier einen Blick auf den berühmten Wasserfall, den Brautschleier, zu werfen. Hier im Nordwesten der Insel werden Sie ein BBQ-Mittagessen genießen, bevor Sie weiterfahren. In Seixal befindet sich der kleine Wasserfall Brautschleier, der beeindruckend von den steilen Hängen direkt ins Meer fällt. Danach führt Sie die Reise über Sao Vicent und den Encumeada-Pass zur Bar Encumeada in der Sie einen Poncha probieren können. Poncha ist das Nationalgetränk Madeiras, ein fruchtig, süßer Cocktail aus frischen Orangen und Zitronen. Vom Encumeada-Pass kann man die Nord- und Süd-Ecke der Insel bis nach Cabo Girao überschauen. Am Skywalk ragt die Felsküste etwa 600 m aus dem Atlantik empor. Von Europas höchster Steilküste haben Sie einen schier endlosen Ausblick.

6. Tag: Monte & Korbschlitten

Mit der Seilbahn geht es heute hoch hinauf auf den Monte. Dort besuchen Sie die Kirche Nossa Senhora do Monte. In der barocken Wallfahrtskirche wurde der hier im Exil verstorbene letzte österreichische Kaiser Karl von Habsburg beigesetzt. Der Monte Palace Garten ist weltweit bekannt für seine Pagoden-Statuen. Anschließend fahren Sie mit den berühmten Korbschlitten, den Tobbogans. Die Korbschlitten sind Madeiras ältestes Transportmittel und ein weltweit einmaliges Gefährt. In rasanter Fahrt geht es nach Livramento. Danach geht es weiter nach Picos dos Barcelos, dem schönstem Aussichtspunkt über die Bucht von Funchal. Im Hotel Eira do Serrado werden Sie ein Mittagessen einnehmen. Danach geht es weiter durch dichte Eukalyptuswälder bis zum Eira do Serrado. Wie ein Balkon trohnt die Aussichtsplattform mehrere hundert Meter über Curral das Freiras. Von hier haben Sie ein überwältigendes Panorama auf das verschlafene Kraterdörfchen.

7. Tag: Überfahrt nach Porto Santo

Heute verabschieden Sie sich von Madeira und fahren mit dem Schiff nach Porto Santo, dem heiligen Hafen. Porto Santo gehört zur Inselgruppe Madeira und ist vielen aufgrund seines warmen Meerwassers, den hervorragenden Tauchmöglichkeiten und dem langen Sandstrand bekannt. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung.

8. Tag: Inselrundfahrt Porto Santo

Heute werden Sie Porto Santo bei einer Inselrundfahrt dem Bus besser kennenlernen. Entdecken Sie die schönsten Küstenabschnitte und das verschlafene Hinterland. Porto Santo verfügt, im Gegensatz zu Madeira, über einen langen Sandstrand, den Campo de Baixo. Unterwegs werden Sie den Vogelpark Quinta das Palmeiras und das Kolumbus Museum in Vila Baleira besuchen. Am Nachmittag haben Sie Zeit für eigene Erkundungen.

9. Tag: Freizeit oder Jeepsafari

Nutzen Sie den heutigen Tag zur Entspannung und buchen Sie vor Ort eine Thalassotherapie-Behandlung im Hotel. Wenn Sie aber lieber noch ein Abenteuer erleben wollen, nehmen Sie doch an der Jeepsafari teil. Vom Hotel aus geht es zum Aussichtspunkt Portela. Hier haben Sie einen schönen Überblick über die Insellandschaft mit den alten traditionellen Windmühlen. Weiter geht die Fahrt über Serra de Fora, Sierra de dentro und Pedegral nach Camacha und Pico Castelo. Selbiges ist ein ehemaliger Zufluchtsort der Bevölkerung, als die Insel regelmäßig von Piraten und Freibeutern heimgesucht wurde. Es geht als nächstes über Dragoal, Matas und Lombas zum Campo de Cima. Sie werden die kleine paradiesische Oase Quinta das Palmeiras besuchen können. Über Lapeira, Campo de Baixo, Ponta und Calheta erreichen Sie den Naturhafen im Süden der Insel. Bei gutem Wetter können Sie von hier aus einen Blick auf Madeiras Nordküste werfen. Anschließend geht es zurück ins Hotel.

Jeepsafari auf Porto Santo (min. 4 Personen pro Jeep)32,00 €

10. Tag: Heimreise

Heute verlassen Sie die Insel und fliegen wieder nach Hause.

Funchal - Hotel Four Views Monumental - Außenansicht

Hotel Four Views Monumental, Funchal
Lage:
Das 4-Sterne-Hotel Four Views Monumental befindet sich in der portugiesischen Stadt Funchal, auf der malerischen Blumeninsel Madeira. Das Stadtzentrum mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten, dem Hafen und der malerischen Altstadt liegt nur einige Fahrminuten vom Hotel entfernt und ist bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. In unmittelbarer Umgebung befinden sich verschiedene Restaurants, Bars, Cafés sowie Einkaufsmöglichkeiten.
Zimmerausstattung:
Alle komfortabel eingerichteten 168 Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad inkl. DU oder Badewanne/WC, Haartrockner, TV, Telefon, Wi-Fi, Klimaanlage, Safe (gegen Gebühr), Wasserkocher sowie einem Balkon.
Weitere Hoteleinrichtungen:
Das Hotel besteht aus einem mehrgeschossigen Gebäudekomplex und verfügt über Aufzüge und einen kostenfreien Gästeparkplatz. Im Eingangsbereich befinden sich alle zentralen Hoteleinrichtungen wie Lobby und Rezeption. Das Hotel verfügt weiterhin über ein Restaurant, zwei Bars, einen Spa-Bereich mit Innenpool, einen Garten mit Außenpool und Sonnenterrasse, einen Fitnessbereich sowie Konferenz- und Tagungsräume.
www.fourviewshotels.com

Pestana Ilha Dourada, Porto Santo
Lage:

Das 4-Sterne-Hotel Pestana Ilha Dourada befindet sich auf der Insel Porto Santo, etwa 5km vom Zentrum der gleichnamigen Stadt entfernt. Der Strand ist ganz in der Nähe. Einkaufsmöglichkeiten sind in wenige Fahrminuten erreichbar.
Zimmerausstattung:
Alle modern eingerichteten Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad, Haartrockner, Telefon, TV, Klimaanlage, einem Safe und einem Schreibtisch sowie einem Balkon oder einer Terrasse.
Sonstige Hoteleinrichtungen:
Das Hotel besteht aus einem zweigeschossigem Gebäudekomplex. Im Eingangsbereich befinden sich alle zentralen Hoteleinrichtungen wie Lobby und Rezeption. Das Hotel Pestana Ilha Dourada verfügt des Weiteren über ein Restaurant, Bar, Pool, ein Business Center, Sauna und einen Spa-Bereich mit Massage. Kostenloses Wi-Fi ist in allen öffentlichen Bereichen und auf den Zimmern verfügbar.
www.pestana.com

Informationen zur Reise anfordern
Für Onlinebuchung bitte erst anmelden.