Startbild

Zypern
Frühlingserwachen auf Zypern (8 Tage)
Der Sonne entgegen

Höhepunkte der Reise:

- sehr gutes 4-Sterne-Hotel - 2 Ausflüge mit Eintritten inklusive - Meze-Abendessen in einer Taverne 
  • Programm

1. Tag: Anreise

Flug nach Zypern und Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Nikosia - die zweigeteilte Stadt

Nikosia ist die Hauptstadt Zyperns mit eigener Geschichte, einer Stadtmauer aus venezianischer Zeit, einer geteilten Altstadt und den Spuren des Okzidents und Orients. An historischer Stätte befindet sich die griechisch-orthodoxe Kathedrale St. Johannes, denn hier stand schon im 14. Jahrhundert eine uralte Kapelle. Die mächtige Kathedrale ist dem Apostel Johannes gewidmet und zählt mit ihren kunstvollen Wandmalereien zu den Hauptattraktionen der südlichen Altstadt. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, durch die bezaubernden engen Gassen des sehr hübsch restaurierten Stadtviertels Laiki Geitonia zu bummeln. Darüber hinaus werden Sie die Demarkationslinie, die sogenannte Green Linie, besuchen. Sie ist der Übergang zum nördlichen Teil der Stadt. Dort besuchen Sie die gotische Kathedrale der Heiligen Sophia sowie die einstige Karawanserei Büyük Han.

3. Tag: Paphos und die Königsgräber

Heute können Sie die Stadt Paphos entdecken, die in der Antike sechs Jahrhunderte lang Inselhauptstadt war und mit ihrer 2.000 Jahre alten Geschichte heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Ihr Ausflug beginnt im Dorf Yeroskipou, dem sogenannten heiligen Garten der Göttin Aphrodite und Ausgangspunkt der Pilgerstraße zum Aphrodite-Heiligtum. Hier besuchen Sie die Fünfkuppelkirche Ayia Paraskevi aus dem 9. Jh., die innen mit wertvollen Fresken aus dem Leben Christi kunstvoll gestaltet ist. Anschließend werden die Mosaike in den römischen Villen Dionysos und Aeon sowie die unterirdischen, in den Fels gehauenen Königsgräber aus der hellenistischen Zeit besichtigt. In Kato Paphos besuchen Sie die byzantinische Kirche Chrysopolitissa, welche im 13.Jh. über den Ruinen der größten frühchristlichen Basilika Zyperns errichtet wurde.

4. Tag: Chrysorroyiatissa und Bäder der Aphrodite

Möglichkeit zu einem Ausflug zum 850 m hoch gelegenen Kloster Chrysorroyiatissa aus dem 12. Jh.. Das Kloster mit seinem idyllischen Innenhof ist vor allem für seine hervorragende Weinherstellung sowie die Restaurierung und Erhaltung von Ikonen bekannt. Nicht weit von dem Kloster liegt mit dem Dorf Panayia der Geburtsort von Makarios III., des ersten Präsidenten Zyperns. Sein Geburtshaus wurde in ein Museum umgewandelt. Danach erfolgt ein Rundgang durch die örtliche Weinkellerei und eine Weinprobe. Im Anschluss geht die Fahrt über Polis, das an der Stelle des antiken Stadtkönigreiches Marion liegt, zu dem idyllischen Fischerort Latchi sowie zu den Bädern der Aphrodite, wo laut Mythos die Göttin der Liebe und Schönheit badete.

ganztägiger Ausflug Chrysorroyiatissa und Bäder der Aphrodite inklusive Bus, Reiseleitung, Eintritt und Weinprobe49,00 €

5. Tag: Felsen der Aphrodite und Limassol

Heute haben Sie die Gelegenheit an einem Ausflug zu dem legendären Felsen der Aphrodite teilzunehmen! Der antike Dichter und Schriftsteller Homer schrieb, dass hier die Göttin der Liebe aus dem Schaum des Meeres entstiegen ist! Weiterfahrt entlang der Küste bis zur Stelle des antiken Stadtkönigreich Kourion, das vor allem für sein Amphitheater sowie die Bodenmosaiken im Haus des Eustolios bekannt ist. Anschließend fahren Sie nach Limassol und haben dort Zeit für einen Bummel durch die Altstadt.

ganztägiger Ausflug Limassol inklusive Bus, Reiseleitung und Eintritt Amphitheater Kourion49,00 €

6. Tag: Tag zur freien Verfügung

7. Tag: Kloster Kykkos, Weindorf Omodos und Meze-Abendessen in einer Taverne

Heute können Sie einen weiteren fakultativen Ausflug zum Kloster Kykkos unternehmen. Das wichtigste Kloster Zyperns befindet sich im Troodosgebirge, dem grünen Herzen der Insel. Es wird nach einer Fahrt durch Bergdörfer und wild-romantische Landschaft erreicht. Es befindet sich in einer Höhe von 1.200 m und ist auf Grund seiner wundertätigen Marienikone auch einer der bekanntesten Wallfahrtsorte auf der Insel. Die Kirche ist reichlich mit neuzeitlichen Wandmalereien ausgestattet. Die eindrucksvolle Ikonostase, jene für orthodoxe Kirchen typische ikonengeschmückte Wand, ist kunstvoll bebildert. Der erste Präsident Zyperns, Erzbischof Makarios III., verbrachte sein Noviziat in Kykkos. Anschließend besuchen Sie das auf dem Berggipfel Throni liegende Mausoleum des Erzbischofs Makarios III. Schließlich führt die Fahrt durch malerische Weinberge nach Omodos, dem schönsten und bekanntesten Dorf in der Weinregion Krasochoria. Hier haben Sie Gelegenheit, die alte Weinpresse, ein Muster-Bauernhaus und das Kloster zum heiligen Kreuze zu besichtigen oder auf dem Dorfplatz im Kafeneion einen zypriotischen Kaffee zu probieren.
Für einen gelungenen Abschluss dieser Reise findet heute Abend ein typisches Meze-Abendessen in einer örtlichen Taverne statt. Lassen Sie sich verschiedene zypriotische Köstlichkeiten schmecken und genießen Sie dazu ein Gläschen Wein.

ganztägiger Ausflug Kloster Kykkos und Weindorf Omodos inklusive Bus, Reiseleitung und Eintritt45,00 €

8. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Informationen zur Reise anfordern
Für Onlinebuchung bitte erst anmelden.