Startbild

Griechenland
Große Rundreise Griechenland (8 Tage)
Schwebene Klöster & mächtige Götterwelt

Höhepunkte der Reise:

- schwebene Meteora-Klöster - Olympia - geheiligter Ort des Zeus - Weltstadt Athen - Eintritte inklusive 
  • Programm

1. Tag: Anreise

Ankunft in Athen und Fahrt zum Hotel. Das Abendessen erfolgt gemeinsam im Altstadtviertel von Athen. Falls Ihnen das noch nicht genug Nachtleben ist, können Sie viele Bars im Psirri, der heutigen Innenstadt, finden.

2. Tag: Weltstadt Athen

Die heutige Weltstadt Athen und Hauptstadt Griechenlands war schon in der Antike ein wichtiges Zentrum des Landes, wie die monumentale Akropolis oder die Überreste bedeutender Tempel beweisen. Die Stadtrundfahrt führt vorbei am Byzantinischen Museum, am antiken Stadion, am Zeustempel und am Theater des Dionysos. Sie entdecken den Syntagma-Platz, das Parlament und die Nationalbibliothek. Am Ende erfolgt der Besuch der imposanten Akropolis. Der Abend wird abgeschlossen mit einem Rundgang durch die Plaka, das historische Viertel zu Füßen der Akropolis. Anschließend Weiterfahrt nach Kalambaka.

3. Tag: Meteora Klöster & Weiterfahrt nach Delphi

Sie besuchen zwei der kolossalen im Himmel schwebenden Meteora Klöster. Der Name beschreibt die eindrucksvolle Lage der Klöster, die ca. 400 m hoch auf Sandsteinfelsen erbaut wurden und bei dunstigem Wetter manchmal zu schweben scheinen. Sie können hier eindrucksvolle Fresken und Ikonen des 16. Jh. bewundern. Einige der Klöster sind noch bewohnt und man erfährt so manche Besonderheit über das Klosterleben, das vielfach sehr streng war und z. B. Frauen den Zugang in die Gebäude teilweise vollkommen verwehrte. Auch heute noch sollte man auf die besondere Kleiderordnung vorbereitet sein: kurze Shorts und Miniröcke sowie schulterfreie Shirts sind generell nicht gestattet. Weiterfahrt nach Delphi zur Übernachtung.

4. Tag: Delphi, Patras & Fahrt nach Olympia

Die antike Stadt Delphi war insbesondere bekannt für ihr Orakel, das dem Gott Apollon geweiht war und von den Königen vor allen wichtigen Unternehmungen und Kriegen befragt wurde. Es hatte immensen Einfluss auf die Geschicke des Landes. Delphi galt den Menschen der Antike lange Zeit als Mittelpunkt der Welt. Die Ausgrabungen von Delphi gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am Vormittag steht die Besichtigung des Apollon-Heiligtums mit dem Tempel, dem Theater, dem Athener Schatzhaus und dem Museum auf dem Programm. Anschließend fahren Sie weiter über Naupaktus nach Antirion, über die neue Schrägseilbrücke nach Rion, erreichen Patras und fahren weiter zum Zielort nach Olympia, der Geburtsstätte der Olympischen Spiele. In Olympia oder Umgebung erfolgt die Übernachtung.

5. Tag: Ausgrabungen von Olympia und Tolo

Nach einer erholsamen Nacht liegt Ihnen heute Olympia, der geheiligte Ort des Zeus zu Füßen. Hier wurden die Olympischen Spiele geboren, die nicht nur ein Kräftemessen der besten Sportler aus allen Stadtstaaten Griechenlands waren. Viel wichtiger: es herrschte Frieden während der Spiele, ein heiliger Waffenstillstand der zwingend eingehalten werden musste. Die Staatsoberhäupter konnten sich hier unbewaffnet treffen, diskutieren und politische Entscheidungen treffen. Das Gefühl der Einigkeit unter den Griechen wurde hier immens gestärkt. Besichtigen Sie das antike Stadion mit dem Zeus- und Heratempel. Im Museum von Olympia sind viele erstaunliche Exponate zu finden, die durch die Ausgrabungen zurück ans Licht der Sonne geholt wurden. Später erfolgt die Weiterfahrt über Tripolis und Nauplia, der ersten Hauptstadt des unabhängigen Griechenlands, nach Tolo, einem wunderschönen Urlaubsort an der Ostseite des Peloponnes.

6. Tag: Tag zur freien Verfügung oder Ausflug zur Insel Hydra

Freier Tag in Tolon oder Möglichkeit zur Schiffsreise zur Insel Hydra, eine der schönsten und bekanntesten Inseln Griechenlands. Mit dem Bus fahren Sie nach Methoni, wo Ihr Boot zur Insel Hydra ablegt. Genießen Sie den herrlichen Ausblick auf das Meer vom Boot aus. Der Hafen der Insel Hydra galt früher als sichere Unterkunft für Saronische Piraten. Hydra ist bekannt für die farbenfrohe kleine Hauptstadt voller malerischer Gassen, bezaubernder Ziegelhäuser und prachtvoller Villen. Ihr Fremdenführer zeigt Ihnen die besten Geschäfte und Cafés, die Sie dann auf eigene Faust erkunden können.

ganztägiger Ausflug zur Insel Hydra inkl. Bus, Reiseleitung & Überfahrt zur Insel65,00 €

7. Tag: Epidaurus, Nauplia & Mykene

Fahrt nach Epidaurus. In der Antike wurde hier der Heilgott Asklepios verehrt. Ein Besuch seines Tempels und die damit verbunden Reinigunszeremonien, Opfergaben und Gespräche mit dem Priester sollten bei Krankheiten Linderung verschaffen. Entdecken Sie bei einer Führung das hiesige Museum und das berühmte Theater. Letzteres verfügt über solch eine wunderbare Akustik, dass man aus der obersten Reihe noch fast jedes Wort verstehen kann, das auf der Bühne gesprochen wird. Weiterfahrt über Tyrins und Argos nach Mykene. Vermutlich seit dem 13. Jh. vor Christus durchschreiten Besucher des antiken Mykene das monumentale Löwentor auf ihrem Weg zur Burg. Schauen Sie sich die Akropolis, die königlichen Gräber sowie das Schatzhaus von Atreus an. Zum Abschluss des Tages bleibt für Sie noch Freizeit in Nauplion. Für viele Griechen die schönste Stadt des Landes und erste Hauptstadt des freien Griechischen Staates. Anschließend Fahrt nach Athen.

8. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Informationen zur Reise anfordern
Für Onlinebuchung bitte erst anmelden.