Startbild

Deutschland
Wie eine Princess... - Auf Flüssen und Kanälen von Berlin nach Kiel (8 Tage)
Berlin - Potsdam - Brandenburg - Havelberg - Geesthacht - Hamburg - Rendsburg - Kiel

Höhepunkte der Reise:

- Durchführungsgarantie - Flußkreuzfahrt - Über Havel, Elbe und Nordostseekanal von Berlin nach Kiel 
  • Programm

1. Tag: Einschiffung in Berlin/Tegel und Passage nach Potsdam

Anreise zur Anlegestelle der MS Princess in Berlin Tegel.
ab 16:00 Uhr Einschiffung

Natürlich lohnt vorher ein individueller Besuch von Berlin. Die Hauptstadt bietet so eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, dass Sie an einem Tag nur einen Überblick über alle Highlights erhalten können. Das Wahrzeichen der Stadt, das Brandenburger Tor, darf bei der Tour durch den ehemaligen Ost-Teil der Stadt ebenso wenig fehlen, wie die weltbekannte Museumsinsel, der Gendarmenmarkt, der geschichtsträchtige Berliner Dom und natürlich der Alexanderplatz mit dem weithin sichtbaren Fernsehturm. Im Westen Berlins locken weitere Sehenswürdigkeiten von Weltruf: Schloss Charlottenburg liegt Ihnen hier in ganzer Schönheit zu Füßen, ebenso Schloss Bellevue und der Prachtboulevard Kurfürstendamm

Am frühen Abend beginnt Ihre Schiffsreise mit der ersten Passage nach Potsdam. Durch Berliner Stadtteile, unter anderem Berlin-Spandau, erreichen Sie noch am selben Abend die preußische Residenzstadt.

2. Tag: Havel: Von Potsdam nach Brandenburg

Potsdam zählt zweifellos zu den schönsten Städten Deutschlands. Sehenswürdigkeiten wie Schloss Sanssouci oder auch die historischen Quartiere der Stadt - die Russische Kolonie Alexandrowka, das Holländische Viertel und das frühere böhmische Weberviertel - vermitteln die einstige herausragende Bedeutung Potsdams. Sicher bleibt Zeit für die eine oder andere individuelle Besichtigung.
Gegen Mittag heißt es Leinen los! und die nächste Etappe beginnt. Am frühen Nachmittag erreichen Sie bereits Brandenburg an der Havel. Die Domstadt lockt mit ihrer über 1000-jährigen Geschichte und einem hervorragend erhaltenen mittelalterlichen Stadtgrundriss, bestehend aus Altstadt, Neustadt und Dominsel. Bestimmt haben Sie Gelegenheit, die Stadt bei einem Landgang näher kennenzulernen.
Noch bevor die Koje lockt, stechen Sie für heute ein letztes mal in den Kanal und fahren zu Ihrem Ankerplatz für diese Nacht. Vor der Schleuse Bahnitz lassen Sie sich sanft in den Schlaf schaukeln.

3. Tag: Havel und Elbe: Durch 4 Schleusen von Brandenburg nach Havelberg

Der heutige Tag ist Schleusentag! Mit den Schleusen in Bahnitz, Rathenow, Grütz und Garz ist am heutigen Tag die Passage von 4 Schleusen vorgesehen - ein immer wieder interessantes Erlebnis.

Nach der letzten Schleusung erreichen Sie bald die Hansestadt Havelberg. Sie lädt zu einem Landgang. Der auf einer Insel gelegene und liebevoll sanierte Stadtkern fasziniert ebenso wie der auf der Anhöhe über der Stadt liegende Dombezirk mit seinem imposanten Dom.

Am Abend schippern Sie weiter. Bald verlassen Sie die Havel und entern die Elbe.

4. Tag: Elbe: Geesthacht - Hamburg

Durch das geschütze Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Brandenburg mit seinen weiten Grünlandflächen, welche zur Heimat der unterschiedlichsten Tier- und Pflanzenarten wurden, vorbei an Städten wie Wittenberge, Dömitz, Hitzacker und Lauenburg erreichen Sie schon am frühen Morgen Geesthacht. Genießen Sie hier den festen Boden unter den Füßen, bevor Sie sich am Nachmittag auf die Passage in die Elbmetropole Hamburg freuen können. Hier legen Sie am Abend an - haben Sie noch Lust? Dann auf ins quirlige Nachtleben der Hansestadt.

5. Tag: Hansestadt Hamburg

Willkommen in der Hansestadt Hamburg! Der Michel - oder eigentlich St. Michaelis - ist eine der Hauptattraktionen Hamburgs und gilt für viele Besucher als eine der schönsten Barock-Kirchen im Norden Deutschlands. Ausgiebig bummeln kann man entlang des Jungfernstiegs am Rand der Binnenalster. Hier ist unbestritten das Herz Hamburgs. Unbedingt ansehen sollten Sie die Speicherstadt! In den hundertjährigen Bauten am Freihafen lagern immer noch allerlei Waren. Schauen Sie unbedingt auch in der HafenCity vorbei. Der Elbphilharmonie-Pavillon auf den Magellan-Terrassen bietet interessante Informationen über dieses Leuchtturm-Projekt.
Nutzen Sie den Tagesaufenthalt in Hamburg, um zunächst an einer halbtägigen Citytour teilzunehmen! Anschließend bleibt genügend Zeit für individuelle Erkundungen in der Hansestadt, denn eine weitere Übernachtung in Hamburg sei Ihnen gegönnt!

ca. 4-stündige Stadtrundfahrt Hamburg, inkl. Bus und Reiseleitung25,00 €

6. Tag: Elbe und Nord-Ostsee-Kanal - Hamburg - Rendsburg

Morgens machen Sie sich mit Hochsee-Kreuzern gemein. Teilen Sie sich die Strecke von Hamburg bis in die Nordsee mit Kreuzfahrtschiffen, Container-Giganten und manchem anderen Pott. Bei Brunsbüttel erreichen Sie den knapp 100 km langen Nord-Ostsee-Kanal, die weltweit meist befahrene künstliche Wasserstraße für Seeschiffe. Der Kanal verbindet, wie der Name schon sagt, Nordsee und Ostsee miteinander und an seinen Ufern reihen sich weite Wiesen, durch die mächtige Frachter Seite an Seite mit Radfahrern gleiten. Genießen Sie den Traumschiffblick auf die frische norddeutsche Natur mit ihren Dörfern und Weiden. Zeit dafür bleibt allemal, denn erst am Abend erreichen Sie Rendsburg!

7. Tag: Nord-Ostsee-Kanal: Rendsburg - Kiel

Am Morgen begeben Sie sich schon auf den letzten Abschnitt Ihrer Schiffsreise durch den Norden. Der Tag bietet ausreichend Zeit, sich in Kiel umzusehen. Die bedeutende Marinestadt besticht durch quirliges Treiben rund um die Holstenstraße im Herzen der Ostsee-Metropole. Genießen Sie den tollen Ausblick von der Hörnbrücke an der Hafenspitze oder bummeln Sie entlang der Kiellinie, der beliebten Hafenpromenade.

ca. 4-stündige Stadtrundfahrt Potsdam, inkl. Bus und Reiseleitung25,00 €

8. Tag: Ausschiffung in Kiel

9:00 Uhr Ausschiffung
Heute heißt es Abschied nehmen...

Informationen zur Reise anfordern