Startbild

Deutschland
Auf Schiff und Schiene durchs Altmühltal (4 Tage)
Romantik zwischen Rothenburg und Weltenburg

Höhepunkte der Reise:

- Schifffahrt durch den Donaudurchbruch bei Kehlheim - Kloster Weltenburg - das älteste in Bayern 
  • Programm
  • Hotel
  • Karte

1. Tag: Würzburg oder Nürnberg und Anreise

Würzburgs Zauber erschließt sich aus dem Gewirr romantischer Gässchen, großartiger Kirchen und Museen mit weltbekannten Sammlungen. Entdecken Sie das UNESCO-Weltkulturerbe, die Würzburger Residenz. Die Festung Marienberg ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt.
Alternativ lernen Sie doch die fränkische Metropole Nürnberg kennen und sehen unter anderem das Dürerhaus, den Hauptmarkt mit dem Schönen Brunnen und die Frauenkirche.

ca. 2-stündige Stadtführung Würzburg oder Nürnberg, je 25 Personen125,00 €

2. Tag: Nördlingen, Gunzenhausen und Rothenburg

In Nördlingen steht der Vormittag im Zeichen der Romantische Schiene. Im Bayerischen Eisenbahnmuseum lässt es sich staunen. Bahnfahrt gefällig? Mit der Museumsbahn (ausgewählte Termine) benötigen Sie etwa 1 Stunde für die Fahrt ins Altmühlstädtchen Dinkelsbühl. Hier scheint das Mittelalter stehengeblieben zu sein. Ein Ensemble aus Fachwerkhäusern, winkligen Gassen, Stadtmauern, Türmen, Toren und schönen Kirchen erwartet Sie! Rothenburg ob der Tauber - bekannt für seine mittelalterliche Altstadt, verschachtelte Gässchen, kleine Plätze und schmucke Fachwerkhäuser - gilt als Vorbild für eine typische deutsche Stadt.

Eintritt Bayerisches Eisenbahnmuseum Nördlingen ab9,00 €
ca. 1-stündige Führung Bayerisches Eisenbahnmuseum50,00 €
ca. 1-stündige Bahnfahrt Fahrt von Nördlingen nach Dinkelsbühl oder Wassertrüdingen - teilweise mit Museumsbahn (Termine auf Anfrage)17,00 €

3. Tag: Naturerlebnis Altmühltal per Schiff und Bus

Südlich von Nürnberg erstreckt sich die Bilderbuchlandschaft Altmühl in unendlichen Schleifen und Bögen durch breite Täler, vorbei an bizarren Felswänden durch blühende Wiesen mit weidenden Schafen und goldgelben Rapsfeldern. Urige Burgen und Schlösser grüßen von waldigen Höhen. Durch Ellingen ,mit sehenswerter Pfarrkirche und Deutschordenschloss, nehmen Sie Kurs auf Kehlheim. Attraktionen kann die alte Herzogstadt wahrlich genug bieten. Weit aus der Ferne grüßt das Wahrzeichen, die Befreiungshalle auf dem Michelsberg, gestiftet von Bayernkönig Ludwig I. Die Altstadt überrascht mit gut erhaltenen Türmen und Toren aus dem Mittelalter. Von hier aus starten Sie zu einer Schifffahrt durch den romantischen Donaudurchbruch. Von überwältigender Schönheit ist die abgeschiedene Lage des ältesten Klosters Bayerns, dem Kloster Weltenburg. Schließen Sie die Runde mit einem Besuch in der Barockstadt Eichstätt, über der die mächtige Willibaldsburg thront. Eichstätt ist vor allem als Wallfahrtsort und als Sitz der einzigen katholischen Universität Deutschlands bekannt.

Brotzeit (Griebenschmalz mit Radi und Wirtsbrot) in der Klosterschenke Weltenburg10,00 €
Besichtigung Brauerei Kloster Weltenburg inkl. Bierprobe und Erinnerungsglas, Filmvorführung13,00 €

4. Tag: Bayreuth und Heimreise

Bayreuth ist nicht nur die Stadt Richard Wagners und der Festspiele. Es wurde vor allem durch eine Frau gestaltet: Markgräfin Wilhelmine. Die Lieblingsschwester des Alten Fritz schuf sich weitab vom Berliner Hof eine Wirkungsstätte nach ihrer Fasson. Wagner wurde erst durch ihr markgräfliches Opernhaus nach Bayreuth gelockt. Zu einer ihrer einfallsreichsten Schöpfungen zählt die Parkanlage Eremitage mit dem Sonnentempel. So bietet Ihnen Bayreuth viele Attraktionen für einen Aufenthalt.

ca. 2-stündige Stadtführung Bayreuth, je 25 Personen100,00 €
Hechlingen - Hotel Forellenhof Vignette

Hotel Forellenhof, Hechlingen am See:
Lage:
Das familiengeführte Haus zählt zu unseren langjährigen Stammhäusern der Region Altmühltal und befindet sich unweit von Heidenheim in unmittelbarer Nähe eines Sees. Erleben Sie die idyllische Hahnenkamm Oase, die zum Naturpark Altmühltal und zum Fränkischen Seenland gehört.
Zimmerausstattung:
Alle 25 komfortabel eingerichteten Zimmer sind mit Bad inkl. DU/WC und Haartrockner, TV, Radio und Direktdurchwahltelefon ausgestattet.
Weitere Hoteleinrichtungen:
Des Weiteren verfügt das Hotel über ein Restaurant mit Außenterrasse und Biergarten, einen Saal für Veranstaltungen, einen Garten, eine hauseigene Kapelle, ein Wildgehege und einen Saunabereich.
www.forellenhof-hechlingen.de

Informationen zur Reise anfordern