Startbild

Kroatien
Mandarinenernte bzw. Mandarinenblüte in Dalmatien (6 Tage)
Die beliebteste Erlebnisreise nach Kroatien

Höhepunkte der Reise:

- Ausflug nach Mostar und Medjugorje - Ausflug Mandarinenernte bzw. -blüte mit Mittagessen, Bootsfahrt mit Musik und Getränken - Eigenes Mandarinenpflücken auf der Plantage im Oktober 
  • Programm
  • Hotel

1. Tag: Anreise an die Makarska Riviera

2. Tag: Split

Die 1700-jährige Stadtgeschichte Splits beginnt mit dem römischen Kaiser Diokletian. Bis heute erhalten gebliebenes Zeugnis dieser Zeit ist der Diokletian-Palast. Besucher des antiken Baukomplexes fühlen sich in die Zeit des Kaisers zurückversetzt, denn es erwartet Sie ein Mix aus Palast-, Villen- und Militärarchitektur der Römer mit charakteristischen Säulengängen und imposanten Mauern. Durch ein Kellergewölbe erreicht man den wunderschönen Säulenhof Peristyl, den zentralen Platz des Palastes. Neben den Resten einer einstigen venezianischen Festung finden Sie im heutigen Stadtbild von Split ein Gebäude mit gelber Fassade, das Kroatische Nationaltheater. An der Hafenbucht finden Sie das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt, die Flaniermeile Riva. Den vielen Zeitzeugnissen hat die Altstadt von Split seit 1979 einen Platz auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes zu verdanken.

3. Tag: Mandarinenernte im Oktober bzw. Mandarinenblüte im Mai

Der Tag beginnt mit einer erlebnisreichen Bootsfahrt bis zur Mandarinenplantage. Auf dem Schiff sind Musik, Unterhaltung, Getränke und Obst inklusive. Vor Ort besichtigen Sie zunächst die idyllisch gelegene Plantage, lassen sich den Werdegang bis zur genussreifen Frucht erklären und schauen den Obstbauern bei der Arbeit zu. Dann können Sie selbst mit anpacken, beim Pflücken der Mandarinen helfen und natürlich auch ausgiebig von den erntefrischen Früchten kosten. Zwischendurch gibt es ein herzhaftes Mittagessen. Jeder Teilnehmer kann sich bis zu 3 kg Mandarinen zum Mitnehmen pflücken.

Tagesablauf bei der Mandarinenblüte im Mai:
Der Tag beginnt mit einer erlebnisreichen Bootsfahrt bis zur Mandarinenplantage. Auf dem Schiff sind Musik, Unterhaltung, Getränke und Obst inklusive. Vor Ort besichtigen Sie zunächst die idyllisch gelegene Plantage, lassen sich den Werdegang bis zur genussreifen Frucht erklären und schauen den Obstbauern bei der Arbeit zu. Zwischen den grünen Blättern blitzen die kleinen schneeweißen Blüten hervor und füllen die Luft mit süßem Duft.

4. Tag: Mostar und Medjugorje

Die heutige Fahrt führt Sie nach Bosnien und Herzegowina. Als erstes machen Sie Halt in der Stadt Mostar. Die bekannteste Sehenswürdigkeit schlechthin ist die Brücke Stari Most. In neuem Glanz erstrahlt sie heute nach dem Wiederaufbau der verheerenden Zerstörung von 1993. Nutzen Sie die Zeit in der orientalisch anmutenden Stadt für einen Spaziergang entlang des Neretva Flusses und durch die kleinen Gassen. Anschließend fahren Sie weiter in die Stadt zwischen den Bergen, nach Medjugorje. Schätzungen zufolge besuchen jedes Jahr eine Million Pilger den kleinen Ort. Grund dafür sind die Botschaften Marias, der Mutter Gottes, die dort angeblich erscheint.

5. Tag: Dubrovnik

Nach dem Frühstück Fahrt nach Dubrovnik. Nicht zu Unrecht wird die Stadt Perle der Adria genannt. Jahrhundertelang war sie eine unabhängige Stadtrepublik und im Mittelalter eines der bedeutendsten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren im Mittelmeerraum. Die Stadt war auch ein wichtiger Ort für die Entwicklung der kroatischen Sprache und Literatur. Viele Dichter, Künstler und Gelehrte nannten Dubrovnik ihr Zuhause. Von der glorreichen Zeit zeugen nicht nur die alten Stadtmauern, sondern auch die Festung Lovrijenac und der Stadthafen aus dem 15. Jahrhundert. Heute präsentiert sich die Altstadt dem Besucher als ein einzigartiges Freilichtmuseum mit einer Fülle von historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Einfuhrgenehmigung in Dubrovnik (Bezahlung vor Ort), ca.120,00 €

6. Tag: Heimreise

Drvenik - Hotel Ivando

Hotel Ivando, Drvenik
Lage:
Das 4-Sterne-Hotel Ivando befindet sich im Süden Dalmatiens im Randgebiet des beschaulichen Badeortes Drvenik. Der schöne, lange Kieselstrand der ruhigen Landgemeinde ist nur etwa 100 Meter zu Fuß entfernt. Der Hafen, von dem Schiffe zur Insel Hvar auslaufen, kann in wenigen Fahrminuten erreicht werden.
Hoteleinrichtungen:
Das Hotel besteht aus einem fünfgeschossigen Komplex mit mehreren Gebäuden. Im Eingangsbereich befinden sich die zentralen Hoteleinrichtungen wie Rezeption und Lobby. Des Weiteren verfügt das Hotel über ein Restaurant mit Bar.
Zimmer:
Die 78 klimatisierten Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad mit Dusche/WC, Telefon, TV, einem Kühlschrank und WLAN. Der Großteil der Zimmer verfügt zudem über die Sicht auf die Adria oder einen Balkon.
www.hotelivando.hr

Informationen zur Reise anfordern