Unsere Kataloge für
2021 sind online!
Startbild

Kroatien
Honigsüße Grüße aus Istrien (5 Tage)
Honig, Wein und Musik an der Adria

Höhepunkte der Reise:

- Besuch bei einem Imker mit Führung und Picknick - Führung Galerie Konobon inklusive Begrüßung mit einem Akkordeonspieler - Präsentation "Schinken mit der Hand schneiden" und "Zubereitung istrische Suppe" 
  • Programm

1. Tag: Anreise

Die Reise beginnt mit der Fahrt nach Istrien.

2. Tag: Royale Bienenwelt und Picknick

Im Herzen Istriens, in einer schönen Ortschaft, deren Namen Sie erst nach zwei, drei Willkommensgetränken aussprechen können, werden Sie heute von Bienensummen und dem süßen Duft von Honig erwartet. Umrahmt von mediterranen Gärten werden Sie durch einen Akkordeonspieler und den Imker herzlich begrüßt. Während Sie entlang eines kleinen Wanderwegs spazieren, können Sie durch die Glaswände der Bienenkästen einen Blick in die Welt der Bienen werfen und erhalten vom Imker eine Fülle an Informationen über seine Schützlinge. Warum sind Bienen für uns so wichtig? Wie sammeln Bienen den Honig? Wie stellt man Honig her und woran erkennt man einen guten Honig? Das und noch vieles mehr wird er Ihnen sicher gerne beantworten. Bei einem Picknick mit Getränken und süßen Honigleckereien können Sie die einheimischen Produkte nach dem Rundgang probieren. Mit einem kleinem Geschenk vom Imker im Gepäck geht die Fahrt weiter in eine familiengeführte Gaststätte zum Mittagessen. Bei lebhafter Musik werden Sie den Nachmittag anschließend in vollen Zügen genießen können. Wagen Sie es doch ein bisschen zu tanzen! Nach unterhaltsamen Stunden fahren Sie gegen 16:00 Uhr wieder zurück ins Hotel.

3. Tag: Rovinj und Bale

Genießen Sie einen freien Tag oder nutzen Sie die Gelegenheit für einen Ausflug nach Rovinj und Bale. Das Städtchen Rovinj war einst eine eigene kleine Insel, bevor sie im Laufe der Jahrhunderte mit dem Festland verbunden wurde. Die malerische Altstadt zeugt von dem Fleiß einheimischer Meister, die sie über Jahrhunderte hinweg architektonisch und künstlerisch prägten. Die Kirche der Heiligen Euphemia, das Franziskanerkloster, die alten Stadtmauern sowie barocke Bauwerke im venezianischen Baustil werden Sie verzaubern. Weiter durch die Olivenhainen, Weingärten und unberührte Natur können Sie Bale fahren. In dem Schmuckstück Westistriens sind noch heute die Reste der römischen Besiedlung zu finden. Die Häuser der Altstadt liegen gedrängt auf einem Karsthügel und zeugen von einer weit zurückreichenden und wechselvollen Geschichte.

ganztägige Reiseleitung Rovinj und Bale190,00 €

4. Tag: Grotte Baredine, Schinken-Präsentation und Oldtimer-Traktoren

Der heutige Ausflug beginnt mit der Fahrt in die Umgebung der Baredine Grotte. Seit 1986 ist sie ein Naturdenkmal. Sie haben heute die Möglichkeit die Höhle mit dem unterirdischem See in 132 m Tiefe zu besichtigen. Im Anschluss werden Sie für zwei Präsentationen erwartet. Sie erfahren, wie man den für Istrien typischen, luftgetrockneten Schinken richtig mit der Hand schneidet. Wie man mit Wein, etwas Olivenöl, Pfeffer und Brot eine Suppe herstellt, werden Sie ebenfalls erfahren. Danach können Sie sich Schinken und Suppe bei einer Verkostung mit etwas Wein schmecken lassen. Gestärkt fahren Sie weiter zum Museum Traktor Story. Etwa fünfzig Oldtimer-Traktoren und Maschinen bilden hier die erste Dauerausstellung dieser Art in Kroatien. Ein alter Fordson aus dem Jahre 1923 wird bei vielen Sehnsucht wecken. Und der Diesel-Motor mit geheiztem Kopf, der für den Antrieb der Mühle in Poreè diente, sowie zahlreiche Fotos und Dokumente aus dieser Zeit, versprechen einen kurzweiligen Aufenthalt. In den Räumen der Konobon-Gallerie wird die Geschichte über die mediterrane Trilogie dargestellt - Brot, Wein und Olivenöl - seit der Antike, über das Mittelalter bis hin zur heutigen Zeit auf diesem Gebiet zu Hause.

5. Tag: Heimreise

Nach schönen Erlebnissen treten Sie heute die Heimreise an.

Informationen zur Reise anfordern