Startbild

Kroatien
Naturwunder in der Kvarner Bucht (5 Tage)
Feuerrote Korallenwelt und paradiesischer Krka-Nationalpark

Höhepunkte der Reise:

- Feuerrote Korallenwelt mit Schifffahrt zur Insel Zlarin - Besichtigung von Split und Trogir - Stadtführung historische Altstadt Nin mit Besuch Salzmuseum zubuchbar - Ausflug Sibenik, Etnoland mit Schinkenprobe und Nationalpark Krka zubuchbar 
  • Programm
  • Hotel

1. Tag: Anreise mit Möglichkeit zum Halt in Nin

Auf einer kleinen Insel inmitten einer seichten Lagune gelegen, ist die Altstadt von Nin nur durch zwei Steinbrücken mit dem Ufer verbunden. Im Königsstädtchen können Sie die kleinste Kathedrale der Welt und die Krönungskirche des Heiligen Nikolaus besuchen. Salinen und Salzproduktion sind ein weiteres Schutzzeichen der Stadt. Dieses weiße Gold bedeutete im Mittelalter Leben und ist bis in die Gegenwart von großer Bedeutung. So sollte der Besuch des Salzmuseums nicht fehlen!
Danach fahren Sie weiter nach Vodice, am Ufer einer breiten Bucht, etwa 11 km nordwestlich von Sibenik an der Adriaküste in Kroatien gelegen. Das Städtchen ist für seine Lebendigkeit, Vielfalt und freundlichen Menschen bekannt.

ca. 2-stündige-Stadtführung in Nin120,00 €
Eintritt Salzmuseum7,00 €

2. Tag: Sibenik und Ethnoland, Krka-Nationalpark

Sibenik, 1066 zum ersten Mal erwähnt, ist die jüngste der größeren Städte an der Küste, zugleich aber auch die älteste kroatische Stadt. Das bekannteste Bauwerk in der festungsähnlichen Altstadt ist die Jakobskathedrale, das bedeutendste Denkmal der Renaissance in Kroatien.
Den Besuch im Themenpark Ethnoland Dalmati in Pakovo Selo beginnen Sie mit einer Schinken- und Weinprobe. Anschließend tauchen Sie in die Vergangenheit dalmatinischer Lebenskultur ein und lernen viel über das tägliche Einerlei fernab der Hektik. Das Leben im frühen Dalmatien war mit besonderen Anstrengungen verbunden: Da in dieser Region kein fließendes Wasser vorhanden war, musste es mühselig aus dem Fluss Krka entnommen und ins Dorf transportiert werden. Ihre Erzeugnisse veräußerten oder tauschten die Bewohner in etwa 200 km Entfernung im Hinterland gegen andere Bedarfsgüter. Das führte zu tagelangen Fußmärschen.
Anschließend fahren Sie zum Nationalpark Krka. Krka ist unter den Flüssen des kroatischen Karstgebietes sicherlich der großartigste. Er ist wegen seiner zahlreichen Wasserfälle berühmt, die durch die Ablagerung der Rauhwacke, einer besonderen Kalksteinart, entstanden sind.

ganztägige Reiseleitung Sibenik, Ethnoland und Nationalpark Krka180,00 €
Eintritt und Führung durch das Ethnodorf in Pakovo Selo mit Schinkenprobe19,00 €
Eintritt Nationalpark Krka13,00 €

3. Tag: Insel Zlarin und Korallenwelt

Per Schiff geht es zu den schönsten Inseln des Archipel von Šibenik. Die Insel Zlarin ist ein unvergesslicher Ort mit märchenhaften Buchten und glasklarem Meer. Außer den freundlichen Menschen und der zauberhaften Natur werden Sie auf diesem Ausflug auch die Architektur aus alten Zeiten bewundern. Die wohl wichtigste Sehenswürdigkeit von Zlarin ist das Korallenmuseum. Tauchen Sie ein in die Geschichte der handwerklichen Korallenverarbeitung und der langen Tradition des Korallentauchens. Bereits im 15. Jahrhundert waren die Einwohner von Zlarin für die Herstellung von Schmuck und anderen Materialien aus Korallen bekannt. Bei einem Workshop können sie Ihr Talent selbst unter Beweis stellen.

4. Tag: Split und Trogir

Split ist 1700 Jahre jung und die größte Stadt in Dalmatien. Die Hafenstadt hat viel zu bieten, eine wunderschöne historische Altstadt, schöne Strände sowie eine bunte Mischung aus Kunst und Kultur. Ein echtes Highlight ist der antike Diokletianpalast, der weltweit zu einem der am besten erhaltenen Denkmäler römischer Baukunst gehört und Kaiser Diokletian als Altersresidenz diente. Weiter geht es nach Trogir, eine der malerischsten Altstädte Dalmatiens, rund zwanzig Kilometer nördlich von Split entfernt. Die Altstadt liegt auf einer kleinen Insel, die durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Von dieser Insel führt wiederum eine Brücke zur Insel Ciovo, die Trogir vorgelagert ist. Aufgrund seiner unzähligen Baudenkmäler aus allen Epochen wird Trogir auch Museumsstadt genannt. Es ist ein wahres Erlebnis durch die verwinkelten Gassen zu bummeln und die mächtigen Mauern, Wehrtürme, Kirchen, Fresken und Gewölbe zu bestaunen oder hin und wieder einfach mal einen Blick in die alten Höfe zu werfen.

ganztägige Reiseleitung Split und Trogir180,00 €

5. Tag: Heimreise

Mit vielen interessanten Eindrücken im Gepäck treten Sie die Heimreise an.

Vodice - Hotel Olympia

Hotel Olympia, Vodice
Lage:
Das 4-Sterne-Hotel Olympia befindet sich im malerischen Urlaubsort Vodice, im Südwesten Kroatiens. Bis zum Stadtzentrum sind es nur etwa 500 m, der Strand ist etwa 50 m vom Hotel entfernt.
Hoteleinrichtungen:
Das Hotel besteht aus einem mehrgeschossigen Gebäudekomplex und verfügt über Aufzüge. Kostenfreie Busparkplätze stehen vor dem Hotel zur Verfügung. Im Eingangsbereich des Hauptgebäudes befinden sich die zentralen Hoteleinrichtungen Rezeption und Lobby. Des Weiteren verfügt das Hotel über ein Restaurant mit Bar, eine Taverne sowie einen Wellness-Bereich mit Massage und einen Pool.
Zimmer:
Die 241 stilvoll eingerichteten Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad mit Dusche/WC, Haartrockner, TV, Minibar, Safe und einem Balkon.
www.olympiavodice.hr

Informationen zur Reise anfordern