Startbild

Holland
Zur Floriade Expo 2022 nach Holland (4 Tage)
Weltausstellung des Gartenbaus in Almere

Höhepunkte der Reise:

- vielfältige weitere Programm-Möglichkeiten - inkl. Eintritt Floriade mit Seilbahnfahrt 
  • Programm

1. Tag: Anreise

Anreise nach Holland und Ankunft im Hotel am späten Nachmittag.

2. Tag: Weltgartenbauausstellung Floriade Expo 2022

Die Floriade wird nur alle 10 Jahre in Holland ausgerichtet. Zu der blühenden Weltgartenbauausstellung werden wieder weit über eine Million Besucher erwartet. Damit wird sie in diesem Jahr der größte Publikumsmagnet der Niederlande sein. Mitten im Herzen der jungen Stadt Almere findet auf einem 60 Hektar großen Areal die Floriade Expo 2022 unter dem Motto „Growing Green Cities statt. Dabei werden innovative Ideen für das zukünftige Zusammenleben in der Stadt vorgestellt und erlebbar gemacht. In den Unterthemen Begrünung, Ernährung, Gesundheit und Energetisierung der Stadt werden Sie auf eine einzigartige Entdeckungsreise mitgenommen. Knapp eine halbe Autostunde von Amsterdam entfernt und zentral in den Niederlanden gelegen, ist die Provinz Flevoland damit Gastgeber des wahrscheinlich grünsten Events im Jahr 2022.

3. Tag: Amsterdam

Heute besuchen Sie die charmante holländische Hauptstadt Amsterdam mit ihren malerischen Grachten, romantischen Brücken und bunten Patrizierhäusern. Während einer 1-stündigen Grachtenfahrt genießen Sie den Anblick ganz entspannt vom Wasser aus und bekommen so einen schönen Gesamteindruck von der quirligen Metropole. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch die bezaubernde Altstadt, besuchen Sie eines der hochkarätigen Museen oder genießen Sie einfach die Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee in einem der unzähligen Straßencafés.

ca. 3-stündige Stadtführung Amsterdam mit dem Bus exklusive Vergnügungssteuer220,00 €
Stadtführung Amsterdam zu Fuß exklusive Vergnügungssteuer, je 15 Personen220,00 €
Vergnügungssteuer auf Stadtführungen in Amsterdam mit dem Bus und/oder zu Fuß jeweils1,50 €
1-stündige Grachtenrundfahrt in Amsterdam inkl. Vergnügungssteuer10,00 €

ODER

Orchideenparadies und Hansestadt Harderwijk

In der Provinz Flevoland befindet sich ein einzigartiges Orchideen-Paradies. In bezaubernden tropischen Themengärten wachsen Tausende Orchideen aus der ganzen Welt. Bestaunen Sie die umwerfende Pflanzenpracht zwischen malerischen Hütten, originellen Wasserfällen, plätschernden Bächen, Bäumen und Baumstümpfen. Etwas ganz Besonderes ist das Schmetterlingstal mit farbenfrohen blühenden Pflanzen, die Tausende von Schmetterlingen mit Nektar versorgen sowie unzählige kleine Bäche, aus denen die Schmetterlinge ihre Feuchtigkeit beziehen können; kurz gesagt: ein ganz besonderer und innovativer Garten. Anschließend statten Sie der alten Hansestadt Harderwijk einen Besuch ab. Nehmen Sie sich Zeit für einen Bummel durch den schmucken Altstadtkern mit seinen denkmalgeschützten historischen Gebäuden und gemütlichen Einkaufsstraßen.

Eintritt Orchideen- und Schmetterlings-Paradies bei Luttelgeest13,00 €

ODER

Den Haag und Bootsfahrt Kagerplassen

Obwohl Amsterdam die offizielle Hauptstadt ist, befindet sich in Den Haag der Sitz der niederländischen Regierung und des Parlaments. Hier finden Sie wunderschöne Alleen und große Parkanlagen. Die Altstadt besticht mit eleganten Einkaufsstraßen und prächtigen Herrenhäusern aus dem 18. Jahrhundert. An der Nordseeküste, direkt vor den Toren Den Haags liegt das noble Seebad Scheveningen, das mit seiner langen Strandpromenade zu einem gemütlichen Spaziergang einlädt. Bei der Bootsfahrt auf den Kagerplassen erleben Sie das grüne Herz der Niederlande. Die Region ist durch flache Seen und Inseln gekennzeichnet. Die Inseln sind Polder und werden noch von 18 restaurierten Poldermühlen entwässert. Die meisten dieser Mühlen sind während der Bootsfahrt zu sehen.

ca. 2-stündige Bootsfahrt Kagerplassen16,00 €
ca. 2-stündige Stadtführung Den Haag und Scheveningen220,00 €

ODER

Hafenstadt Rotterdam

Tagesausflug in die moderne und dynamische Metropole Rotterdam. Jedes Jahr überrascht sie mit neuen Highlights in Sachen Kunst, Kultur und Architektur. Die alten Häfen in der Innenstadt sind zu attraktiven, lebendigen Gebieten mit viel besuchten Straßencafés, innovativer Architektur, einzigartigen Brücken und einer ausgezeichneten Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten umgebaut worden. Die Lijnbaan, Rotterdams belebteste Einkaufsstraße, wurde 1953 zur Fußgängerzone erklärt und war damit die erste autofreie Straße in ganz Europa. Gönnen Sie sich auch eine entspannte Hafenrundfahrt und genießen den Anblick vom Wasser aus.

ca. 2-stündige Stadtführung Rotterdam220,00 €
ca. 75-minütige Hafenrundfahrt in Rotterdam13,50 €

ODER

Utrecht und Schaugärten von Appeltern

Die Jahrhunderte alte Universitätsstadt Utrecht ist das pulsierende Herz Hollands. Die lebendige Altstadt ist von malerischen Grachten durchzogen, die wiederum von Cafés, Kneipen und Restaurants gesäumt sind. Das Wahrzeichen ist der Dom-Turm, der höchste und älteste Kirchturm des Landes. Insgesamt 465 Stufen führen über enge und steile Wendeltreppen hinauf in die Spitze. Die gesamte Altstadt ist von einem Grachtengürtel umschlossen, auf dem 1-stündige Grachtenfahrten angeboten werden. Die Schaugärten von Appeltern rühmen sich die größte Pflanzenvielfalt der Niederlande zu vereinen. Ein Spaziergang durch den 15 Hektar großen Park ist ein wahres Erlebnis für die Sinne. Ruhe, Weitläufigkeit und Natur gewährleisten einen herrlichen Tagesausflug. Holen Sie sich Inspiration für Ihren heimischen Garten oder genießen Sie einfach nur die schier unendliche Ideenvielfalt in den über 200 Mustergärten.

ca. 1-stündige Grachtenfahrt Utrecht (montags geschlossen)14,50 €
Eintritt Schaugärten von Appeltern14,00 €

4. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Amsterdam für Reisebusse

Da das Stadtzentrum von Amsterdam seit Jahren im Verkehr erstickt, wurde von offizieller Seite die Reißleine gezogen. Das bedeutet, dass die Innenstadt weitestgehend zur Verbotszone für Reisebusse erklärt wurde.

Selbstverständlich sind alle Stadtführer mit den aktuellen Gegebenheiten vertraut. Unsere Treffpunkte liegen außerhalb der Verbotszone und die Routen werden so angepasst, dass die Stadtführungen interessant und informativ sind, ohne die neuen Regelungen zu verletzen. Alternativ sind geführte Stadtrundgänge möglich. Dabei ist die Personenzahl allerdings auf maximal 15 Personen pro Guide begrenzt.

Für unsere Grachtenfahrten mit der Firma Lovers ist es so, dass die Haltepunkte für Reisebusse in der Prinz Hendrikkade erhalten bleiben, bis der neue Transferpunkt (Bootsableger) am Südufer des Ij fertiggestellt ist.

Tagesaktuelle Informationen zu Park- und Halteplätzen für Reisebusse in Amsterdam finden Sie im Internet unter:
https://www.tourbuzz.nl/haltes-parkeerplaatsen

Aktuelle Informationen für Reisebusse in Amsterdam allgemein finden Sie im Internet unter:
https://www.tourbuzz.nl



Vergnügungssteuer für Amsterdam ab 01.01.2020

Ab 01.01.2020 verlangt die Gemeinde Amsterdam eine Vergnügungssteuer für Tagesbesucher. Sie fällt für organisierte Stadtführungen und Grachtenfahrten an und beträgt jeweils 1,50 € pro Person. Bei Grachtenfahrten wird sie direkt über den Eintrittspreis eingezogen und muss von Ihnen nicht weiter beachtet werden.

Bei Stadtrundfahrten und/oder Stadtrundgängen muss sich der Organisator im Voraus bei der Gemeinde Amsterdam anmelden.

Nach erfolgter Registrierung bekommt man einen Online-Zugang zum Deklarationsformular über das jede einzelne Gruppe im voraus mit Datum und Paxzahl angemeldet werden muss. Die Abrechnung erfolgt pro Quartal, auf Basis der erfassten Daten.

Wird eine Stadtführung als Kombination aus Busfahrt und Spaziergang gemacht, muss man für den Spaziergang 1 Guide pro 15 Personen buchen. Die Steuer wird dann auch gleich 2x pro Person fällig. Einmal für die geführte Busfahrt, die der Organisator an die Gemeinde Amsterdam bezahlt und einmal für den Spaziergang, den der jeweilige Stadtführer dem Organisator zusätzlich zu seinem Honorar berechnet und seinerseits an die Stadt bezahlt. Der Organisator kann die Spaziergänge für dieses Jahr auch selbst im Voraus anmelden, wenn er das möchte. Ab nächstem Jahr muss er das in jedem Fall selbst machen.

Jeder registrierte Organisator von Stadtführungen hat 250 Freiplätze pro Jahr. Diese müssen aber komplett auf ein (selbst gewähltes) Quartal gelegt werden und können nicht über das gesamte Jahr verteilt werden. Um in den Genuss der Freiplätze zu kommen, müssen Sie sich selbst bei der Gemeinde Amsterdam registrieren. Wenn Sie die Steuer über BTO zahlen möchten, berechnen wir den jeweiligen Betrag, sowohl für die Rundfahrt im Bus als auch für einen Spaziergang (wenn zutreffend).

Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie die Steuer über uns bezahlen möchten. Dann setzen wir Ihnen die entsprechenden Beträge einfach mit auf unsere Rechnung und Sie müssen sich um nichts weiter kümmern.

Nicht registrierte Gruppen werden mit hohen Bußgeldern bis zu 6000,00 € bestraft.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Registrierungsformular:

Das Registrierungsformular können Sie im Internet runterladen. Auf Wunsch schicken wir es Ihnen aber auch gern direkt zu. Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular per Email an: belastingen@amsterdam.nl

Formular in Niederländisch:
https://kanadocumenten.amsterdam.nl/SRVS/Data/Amsterdam/KnowledgeBases/Kennisbank/document/Extern/Belastingen/Aanmeldingsform-Vermakelijkhedenretributie-Web-DR051282-toegankelijkheid.pdf

Sie müssten die oberen beiden Kästchen im Abschnitt „Stadstours" ankreuzen.

Formular in Englisch:
www.amsterdam.nl/en/municipal-taxes/entertainment-tax/

Sie müssen die oberen beiden Kästchen im Abschnitt „City Tours" ankreuzen.






Informationen zur Reise anfordern