Startbild

Frankreich
Streifzüge an der Côte d´Azur (6 Tage)
Die französische Riviera zu Fuß entdecken

Höhepunkte der Reise:

- Hotel im Herzen von Nizza - 2 Wanderungen und Stadtführung Nizza inlusive 
  • Programm
  • Hotel
  • Karte

1. Tag: Anreise

Fahrt nach Nizza zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Nizza - Hauptstadt der Côte d'Azur

Nizza ist eine pulsierende Stadt mit einem besonderen Charakter. Makellose ursprüngliche Strände, ein mildes Klima, die atemberaubende Art déco Architektur und malerische Märkte machen die Stadt unvergleichlich. Berühmte Hotels aus der Belle Époque wie das Négresco säumen die Strandpromenade. Im engen Straßengewirr der Altstadt findet man zahlreiche Cafés und Restaurants sowie einen prächtigen Blumenmarkt. Die Straßen und die pastellfarbenen Häuser verleihen der Altstadt einen ganz besonderen Reiz. All dies hat die Menschen im Laufe der Geschichte immer aufs Neue in diese Stadt gelockt, aber die Aussicht von den Hügeln außerhalb der Stadt hat sie in aller Welt berühmt gemacht. Zahlreiche Künstler, darunter Henri Matisse und Marc Chagall, waren von Nizzas Schönheit bezaubert und machten die Stadt für viele Jahre zu ihrer Heimat.

3. Tag: Cascade de la Pare und Pont du Loup

Auf einer Rundwanderung in der Nähe der Dörfer Saint Vallier de Thiey und Saint Cézaire tauchen Sie ganz in die bezaubernde Welt der mediterranen Naturlandschaft ein. Von den aromatischen Pflanzen des Südens umgeben, genießen Sie den Duft der Provence und die schönen Ausblicke. Durch Wälder und Buschland wandern Sie zum atemberaubenden Wasserfall von Pare. Ein versteckter und somit sehr gut bewahrter Naturschauplatz - hier fällt das Flüsschen Siagne in die Schluchten hinab. Freuen Sie sich auf Natur pur! Unterwegs bieten sich lauschige Plätze für ein gemeinsames Picknick.

Länge der Strecke: 10 km / Gehzeit: ca. 3,5 Stunden Höhenunterschied: ca. 400 m / Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Am Nachmittag geht es mit dem Bus nach Pont du Loup. In dem kleinen Dörfchen besuchen Sie die Confiserie Florian, wo kandierte Früchte, Pralinen und Schokolade hergestellt werden. Die Blüten der Region wie Veilchen, Rose und Jasmin werden dort in althergebrachter Tradition verarbeitet. Probieren Sie doch von den kristallisierten Blütenblättern, Konfitüren oder Sirups...

4. Tag: Wanderung zwischen Himmel und Meer

Sie fahren entlang der oberen Küstenstraße hinauf zum Col d'Èze, dem Startpunkt Ihrer heutigen Wanderung. Hier wandern Sie vorbei am Mont Bastide und entlang historischer Pfade bis Sie eine antike Siedlung erreichen. Sie wandeln auf berühmten Wegen: Die Grande Corniche wurde bereits von den Römern angelegt und zählt zu den Traumstraßen Frankreichs. Sie laufen weiter bis nach Èze Village. Die Gemeinde Èze teilt sich zwei Teile: Èze-sur-Mer und Èze Village. Èze-sur-Mer ist ein beliebter Badeort und liegt - wie der Name bereits vermuten lässt - direkt an der Küste. Èze Village hingegen entspricht mit seinen engen Gassen und den darin befindlichen alten Häusern einem kleinen Bergdorf aus dem Mittelalter. Es trägt den Spitznamen „Adlernest, liegt 429 m hoch und bietet wunderschöne Aussichten auf die Côte d'Azur. Kleine Boutiquen, eine Zweigstelle des großartigen Parfümherstellers Fragonard sowie zahlreiche Cafés und Restaurants laden zum Stöbern und Verweilen ein. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie den Jardin Exotique, der neben zahlreichen exotischen Pflanzen vor allem mit seiner Aussichtsplattform punktet. Èze bietet alles, was man sich wünschen kann. Diese paradiesische Gegend hat schon Größen wie Walt Disney und Friedrich Nietzsche in ihren Bann gezogen.

Länge der Strecke: ca. 4,6 km / Gehzeit: ca. 3 Stunden / Höhenunterschied: ca. 500 m / Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Eintritt Exotischer Garten Èze6,00 €

5. Tag: Cap Ferrat und Villa Rothschild

Fahrt nach Saint Jean Cap Ferrat. Die Halbinsel Cap Ferrat konnte ihre Natur weitgehend erhalten, naturbelassene Gebiete wechseln sich mit den gut gepflegten Gärten der Luxusvillen ab. Das Gebiet erstreckt sich über 200 ha zwischen Beaulieu und Villefranche. Immer am Meer entlang führt der Weg durch die von Wellen zerfressenen Steinlandschaften vorbei an blumigen Gärten bis zum Leuchtturm. Sie umwandern das Kap, unterwegs machen Sie immer wieder Fotostopps und können diese herrliche Landschaft auf Ihren Fotos festhalten.

Länge der Strecke: 5,9 km / Gehzeit: ca. 3 Stunden / Höhenunterschied: ca. 60 m / Schwierigkeitsgrad: einfach

Nach Ihrer Wanderung erwartet die Villa Rothschild Ihren Besuch. Auch ein Mittagsimbiss kann hier gern organisiert werden.
Die Villa Ile de France ist eine der schönsten Villen der Côte d'Azur. Baronin Béatrice Ephrussi de Rothschild hat dort ihr ganzes Leben lang Kunst, Porzellan und Möbel gesammelt. Die 7 Gärten führen Sie durch Kontinente, Jahrhunderte und Kulturen: französischer,
japanischer, spanischer, florentinischer, provenzalischer, Rosen- und Steingarten.

ganztägige Wander-Reiseleitung Cap Ferrat und Villa Rothschild, je 20 Pax405,00 €
Eintritt Villa Rothschild16,00 €
Mittags-Imbiss in der Villa Rothschild (Quiche, Salat, Patisserie, 1 Glas Wein oder Wasser, Kaffee)28,00 €

ODER

Bergdorf Tourrettes-sur-Loup, Welt der Düfte in Grasse und Küstenstadt Antibes

Nutzen Sie den Tag für einen Ausflug zum beschaulichen Bergdorf Tourrettes-sur-Loup, nur etwa 20 km von Nizza entfernt. Erbaut auf einem Felsvorsprung, erlangte der Ort durch das Veilchen vor mehr als einem Jahrhundert seine Berühmtheit. Noch heute wird die Victoria hier angebaut und ist beliebt für Blumensträuße, in Parfümerien und Süßwarengeschäften. Im Labyrinth aus kleinen Gassen und Sackgassen sind in der idyllischen Stadt der Veilchen in alten Häusern die Werkstätten und Boutiquen untergebracht. Hier können Sie viele verschiedene Handwerker bei der Arbeit entdecken: Maler, Bildhauer, Weber und Töpfer laden die Besucher dazu ein, ihre ungewöhnlichen und einzigartigen Kreationen anzuschauen.
Anschließend tauchen Sie ein in die Welt der Düfte. In der Parfümerie Fragonard in Grasse, im Hinterland der Côte d'Azur gelegen, verbindet man seit 1926 handwerkliche Methoden mit der modernsten Fertigungstechnik um Parfüm, Kosmetik und Seife herzustellen. Als Schauplatz des Romans Das Parfüm erlangte der Ort weltweite Berühmtheit. Grasse verzaubert seine Besucher mit einem eindrucksvollen Stadtbild aus kleinen engen Gassen, eleganten Palais und prachtvollen Bauten.
Rückfahrt zum Hotel mit Stopp in Antibes. Malerisch zwischen zwei Buchten gelegen, wurde der Ort im 5. Jh. an der französischen Riviera gegründet und ist die einzige Küstenstadt der Region, die von einer Stadtmauer umgeben ist. Jeden Morgen findet hier ein Markt statt, auf dem frische Produkte aus der Umgebung angeboten werden. Beim Fort Carré bietet sich Ihnen eine wunderbare Aussicht auf die Stadt vor einer Kulisse aus schneebedeckten Gipfeln und tiefblauem Meer. Ein Bummel durch die Altstadt mit den vielen schmalen Gassen ist ein Erlebnis! Im Jahre 1946 kam der berühmte Maler, Bildhauer und Künstler Pablo Picasso nach Antibes und schuf große Kunstwerke im Schloss Grimaldi. 1966 dem Künstler zu Ehren in Picasso-Museum umbenannt, können Sie hier heute 23 Gemälde und über 40 Zeichnungen seiner Zeit in Antibes bewundern.

ganztägige Reiseleitung Tourrettes-sur-Loup, Grasse und Antibes405,00 €
Eintritt Picasso-Museum Antibes16,00 €

ODER

Monaco und Roquebrune-Cap-Martin

Den heutigen Tag können Sie zu einem Ausflug nach Monaco nutzen - mondänes Prominenten-Domizil und Steuerparadies in einem. Seien Sie dabei, wenn um 11:55 Uhr vor dem Fürstenpalast der Wachwechsel stattfindet und entdecken Sie die kleinen Gassen rund um den Palast, die Kathedrale Notre-Dame-Immaculée und das ozeanographische Museum. Tauchen Sie ab in die Unterwasserwelt in einem der beeindruckendsten Gebäude von The Rock, das sich 85 m über den Wellen an die Klippe schmiegt. Sie besuchen Monte-Carlo mit dem Casino, dem Café de Paris und den Luxusboutiquen.
Nach einem geführten Rundgang und einer Mittagspause (in Eigenregie) erreichen Sie nach einer 15-minütigen Fahrt Roquebrune-Cap-Martin, den Startpunkt Ihrer Wanderung „Château de Roquebrune et Cros de Casté.Über eine Treppe erreichen Sie die mittelalterliche Altstadt und die Burg von Roquebrune-Cap-Martin. Über Kiefernwaldwege geht es weiter zu den Maginot-Strukturen im Park „Cros de Casté. Beim Abstieg zum Plage du Buse kommen Sie an einem riesigen tausendjährigen Olivenbaum vorbei. Genießen Sie unterwegs immer wieder einen herrlichen Blick auf Cap Martin, Monaco und Menton - umwerfender Meerblick garantiert!

Länge der Strecke: ca. 6 km / Gehzeit: ca. 3 Stunden / Höhenunterschied: ca. 360 m / Schwierigkeitsgrad: mittel

ganztägige Wander-Reiseleitung Monaco und Roquebrune-Cap-Martin, je 20 Pax405,00 €
Eintritt Ozeanografisches Museum Monaco16,00 €

6. Tag: Heimreise

Mit tollen Urlaubseindrücken im Gepäck geht es wieder nach Hause.

Nizza - Hotel Monsigny - Zimmerbeispiel

Hotel MONSIGNY Nizza
Lage:
Das 3-Sterne-Hotel Monsigny befindet sich im Herzen der malerischen Hafenstadt Nizza, im Südosten Frankreichs. Die historische Altstadt, viele Einkaufsstraßen mit Cafés und Restaurants sowie die Strandpromenade liegen wenige Fahrminuten entfernt.
Hoteleinrichtungen:

Das Hotel besteht aus einem fünfgeschossigen Gebäude und verfügt über Aufzüge. Im Eingangsbereich befinden sich zentralen Hoteleinrichtungen wie Lobby und Rezeption. Des Weiteren verfügt das Hotel über ein Restaurant mit Terrasse, ein Café, eine Bar, eine Dachterrasse mit Whirlpool und Sonnenliegen.
Zimmer:
Alle modern eingerichteten 56 Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad mit Dusche/WC, Haartrockner, TV, Telefon, Klimaanlage, einem Safe, kostenfreiem Wi-Fi und einem Schreibtisch. Viele Zimmer verfügen zudem über einen Balkon.
www.hotelmonsignynice.com/de

Der Bus kann am offiziellen Busparkplatz (Parking Ferber) parken. https://en.nicetourisme.com/parkings-for-coaches Zum Be- und Entladen kann der Bus am Hotel halten.

Informationen zur Reise anfordern