Startbild

Slowenien
Wandern in der märchenhaften Naturlandschaft Sloweniens (6 Tage)
Aktivurlaub mit tollen Wanderungen durch Wälder und Bergwelten

Höhepunkte der Reise:

- 3 x Wanderguide inklusive - Schifffahrt in Ljubljana - Eintritte inklusive 
  • Programm
  • Hotel
  • Karte

1. Tag: Anreise nach Bled

Der slowenische Luftkurort Bled liegt inmitten märchenhafter Naturwelten und ist ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungen. Neben dem tiefgrünen Gletschersee mit der kleinen Insel und der darauf befindlichen Marienkirche, gehört auch die auf einem Hügel gelegene Burg aus dem 11. Jh. zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes. Es gibt aber noch vieles mehr zu entdecken - lassen Sie sich überraschen!

2. Tag: Freizeit in Bled und atemberaubende Vintgar-Klamm

Da Ihr heutiger Ausflug erst gegen Mittag beginnt, steht der Vormittag für eigene Erkundungen zur Verfügung. Vielleicht spazieren Sie am Bleder See entlang und fahren mit einem traditionellen Pletna-Boot auf die Insel? Oder Sie schauen sich die mittelalterliche Höhenburg genauer an und genießen den Ausblick. Falls Sie den Tag mit einer leichten Wanderung beginnen möchten, können Sie auf den Hügel Osojnica wandern - wunderschöne Panoramaaussichten sind hier inklusive. Gegen Mittag treffen Sie sich mit Ihrem Wanderführer. Auf der ersten gemeinsamen Tour werden Sie die berühmte Vintgar-Klamm, die Jahrhunderte lang vom Fluss Radovna geprägt wurde, besuchen. Die Tour beginnt in Bled und führt Sie durch malerische Dörfer bis zum Eingang der Klamm. Dort geht es über Holzpfade und Brücken durch die atemberaubende Felsschlucht zum Wasserfall Šum. Kristallklares Wasser und wild bewachsene Felswände: Die Vintgar-Klamm ist ein imposantes Werk der Natur, das man gesehen haben muss. Der Rückweg führt über den Hügel Katharina und hält abermals schöne Ausblicke auf Bled und die Umgebung bereit.

Länge der Strecke: 10-12 km / Gehzeit: ca. 5 Stunden Höhenunterschied: ca. 200 m / Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

3. Tag: Planica-Tal, Almhütte Tamar und Naturreservat Zelenci

Auf dem heutigen Ausflug begeben Sie sich zunächst auf die Spuren der Geschichte des Skisports. Im Planica-Tal, der Geburtsstätte von Skiflug und Skisprung, beginnt Ihre Wanderstrecke. Hier sprang zum ersten Mal in der Geschichte ein Mensch auf Skiern über 100 Meter weit! Unter den Bergspitzen von Ponce, Sleme und Jalovec erreichen Sie die Tamar Almhütte. Eine Rast mit Jause bietet sich hier hervorragend an, nutzen Sie die Gelegenheit! Dann geht es wieder zurück zu den Skischanzen, wo Sie das Nordische Zentrum Planica mit dazugehörigem Museum besuchen. Auf dem letzten Teil der Tour erwartet Sie der Abstieg zum Naturreservat Zelenci im Dreiländereck. Die unberührte Natur, zahlreiche Quellen und ein smaragdgrüner See laden zum Verweilen ein. Genießen Sie dieses Paradies auf Erden bevor es mit dem Bus zurück zum Hotel geht.

Länge der Strecke: 10 km / Gehzeit: ca. 3,5 Stunden Höhenunterschied: ca. 200 m / Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

4. Tag: Unterwegs im Triglav Nationalpark - wilde Mostnica-Schlucht und idyllisches Voje-Tal

Sie fahren in das Dorf Stara Fužina, dem Startpunkt Ihrer heutigen Wanderung. Auf einem traumhaftschönen Rundweg gelangen Sie zur wilden Mostnica-Schlucht. Der Eingang der Schlucht befindet sich bei der sogenannten Teufelsbrücke, die der Legende nach der Teufel selbst gebaut hat. Außerdem kommen Sie an einem Felsen vorbei, der von den Einheimischen der kleine Elefant genannt wird. Warum finden Sie am besten selber vor Ort heraus. Im Voje-Tal bewundern Sie die typische Alpenarchitektur und den wunderschönen Wasserfall Voje am Talende. Hier entspringt der Fluss Mostnica . Bevor Sie den Rückweg nach Stara Fužina antreten, bieten zwei Almhütten eine Gelegenheit zur Erfrischung.

Länge der Strecke: 10-12 km / Gehzeit: ca. 5,5 Stunden Höhenunterschied: ca. 300 m / Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

5. Tag: Entspanntes Ljubljana zu Land und zu Wasser

Heute entdecken Sie die Schönheiten der Hauptstadt Sloweniens, die oft als weiße Ljubljana bezeichnet wird. Neben einer Stadtführung nehmen Sie auch an einer Schifffahrt mit einem traditionellen Holzboot auf der Ljubljanica teil. So lernen Sie die Stadt gleich aus zwei Perspektiven kennen! Der Fluss diktiert schon seit jeher den Puls der Bürger von Ljubljana. Bis zur Mitte des 19.Jh. war er der Haupttransportweg in und durch die Stadt, heute ist er die Hauptschlagader der Altstadt und dient mit seinen Ufern den Bewohnern und Touristen gleichermaßen als Ort der Erholung. Nach der Stadtführung und der Schifffahrt bleibt Ihnen Zeit für eigene Erkundungen bevor es mit dem Bus zurück ins Hotel geht.

6. Tag: Heimreise

Mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck beginnt heute Ihre Heimreise

Bled - Hotel Ribno - Schild Zero Waste Hotel

Hotel Ribno, Bled
Lage:
Das 3-Sterne-Hotel Ribno Bled befindet sich im malerischen Dörfchen Ribno, ca. 50 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Ljubljana. Der Luftkurort Bled liegt nur einige Gehminuten von Ribno entfernt. Unbedingt sehenswert ist der Bleder See sowie die historischen Baudenkmäler. Das Hotel ist umgeben von einem naturbelassenen Fichtenwald und bietet einen einzigartigen Panoramablick auf die malerische Landschaft.
Hoteleinrichtungen:
Das Hotel besteht aus einem mehrgeschossigen Gebäudekomplex. Im Eingangsbereich befinden sich alle zentralen Hoteleinrichtungen wie Lobby und Rezeption. Des Weiteren verfügt das Hotel über ein Restaurant mit Terrasse, einen Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und Massageangeboten, sowie Konferenzräume. Das Hotel ist das erste und einzige Zero-Waste-Hotel Sloweniens, d. h. hier wird besonders auf die Vermeidung von unnötigem Abfall und den schonenden Umgang mit Rohstoffen geachtet.
Zimmer:
Die 58 Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad mit Badewanne oder Dusche/WC, TV, Telefon und WLAN. Des Weiteren verfügen die meisten Zimmer über einen Balkon oder eine Terrasse.
www.hotel-ribno.si

Informationen zur Reise anfordern