Startbild

Deutschland
Radeln durch den Müritz-Nationalpark (5 Tage)
Naturparadies erleben und genießen

Höhepunkte der Reise:

- 3 x Radreiseleitung inklusive - Müritz-Nationalpark entdecken - Zubuchbar: Beobachtungen im Wisentgehege Damerow - Zubuchbar: Schifffahrt auf der Müritz - Parkgebühren am Hotel für alle Tage inklusive 
  • Programm
  • Hotel
  • Karte

1. Tag: Anreise

Willkommen in der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Stadt Waren ist der herausgeputzte Hauptort der Müritz. Insofern Sie nicht mit Ihrem eigenen Fahrrad anreisen, nehmen Sie im Hotel Ihr Leihrad in Empfang, um gleich am nächsten Tag die Müritzregion per Drahtesel zu erkunden.

2. Tag: Tagestour durch den Müritz-Nationalpark

Gut gestärkt empfängt Sie der Nationalparkführer nach dem Frühstück am Hotel. Ihre Radtour führt Sie nach Federow, hier erwartet Sie ein Vortrag zum Livegeschehen auf dem Fischadlerhorst. Auf der Weiterfahrt Richtung Speck nach Boek, passieren Sie den Aussichtspunkt Käflingsbergturm. Gemeinsam mit Ihrem Nationalparkführer entdecken Sie Interessantes zu Flora und Fauna des Müritz-Nationalpark. Nachmittags besteht die Möglichkeit den größten Binnensee Deutschlands, die Müritz, gemütlich per Schiff bei Kaffee und Kuchen zu erkunden.
(Dauer der Radtour: ganztägig, Strecke ca. 30 km, Schwierigkeitsgrad: leicht/mittelschwer)

ca 2-stündige Schifffahrt über 3 Seen (Müritz-Elde-Kölpinsee), Kaffeegedeck an Bord (ab/an Waren), ab25,00 €

3. Tag: Müritz Hof, Müritzeum und Stadtführung

Heute besuchen Sie mit Ihrem Nationalparkführer den Landschaftspflegehof Müritzhof. Der alte Bauernhof ist umgeben von einer abwechslungsreichen Hutungslandschaft mit einem faszinierenden Naturreichtum. Wiesen, Wacholderheide, Seen mit ihren Röhrichtbeständen und Wälder beherbergen viele selten gewordene Tier- und Pflanzenarten. Genießen Sie doch zur Mittagszeit die mecklenburgischen Speisen in der Hofschänke. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die die Warener Altstadt bei einer Stadtführung und besuchen Sie das Müritzeum in Waren.
(Dauer der Radtour: ganztägig, Strecke ca. 20 km, Schwierigkeitsgrad: leicht/mittelschwer)

ca. 1-stündige Stadtführung historische Altstadt Waren/Müritz, je 30 Personen, ab110,00 €
Eintritt Müritzeum mit Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische, ab13,00 €
Führung durch das Müritzeum in Waren, je 25 Personen, ab50,00 €

4. Tag: Mit dem Rad in die Nossentiner-Schwinzer Heide

Die heutige Radtour führt Sie durch die Nossentiner-Schwinzer Heide. Im Müritz-Nationalpark mit seinen Buchenmischwäldern erklingen nicht nur die stimmgewaltigen Singvögel, auch sind hier seltene Großvögel, wie Fischadler und Kraniche (je nach Jahreszeit) zu beobachten. Eine Besonderheit der Tierwelt können Sie im Wisentreservat Damerow beobachten. Noch im Mittelalter streiften Wisente, als größte heimische Tierart, durch die Wälder und Wiesen Mitteleurops. In der Gaststätte am Wisentreservat haben Sie die Möglichkeit ein Mittagsmahl einzunehmen. Zurück im Hotel findet die Rückgabe der Fahrräder statt.
(Dauer der Radtour: ganztägig, Strecke ca. 25 km, Schwierigkeitsgrad: leicht/mittelschwer)

Eintritt Wisentreservat Damerow, ab5,00 €

5. Tag: Heimreise

Heute treten Sie die Heimreise an. Gern erstellen wir Ihnen auch hier einen Programmpunkt passend zu Ihrer Route!

Waren an der Müritz - Hotel zwischen den Seen - Außenansicht( © Mirko Runge)

Hotel zwischen den Seen, Waren/Müritz
Lage:
Das Hotel zwischen den Seen liegt im Heilbad Waren (Müritz) in Mitten der Mecklenburgischen Seenplatte.
Zimmerausstattungen:
Die 30 Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad mit Dusche/WC, TV und Wi-Fi. Es stehen auch behindertenfreundliche Hotelzimmer zur Verfügung.
Weitere Hoteleinrichtungen:
Des Weiteren verfügt das Hotel über einen Frühstückssaal und Außenterrasse. Ein Busparkplatz steht hinter dem Hotel zur Verfügung (Sondergenehmigung nötig)
www.hotelzwischendenseen.de

Die Kurtaxe in Höhe von derzeit 2,00 €/Nacht/Person ist in Bar vor Ort zu entrichten.

Bei Anreise mit dem Bus fallen einmalig 20,00 € Ausnahmegenehmigung für die Zufahrt an.

Informationen zur Reise anfordern